"Glimpflich davongekommen"

Am Tag danach: So geht es der Schülerin, die aus ihrem Klassenraum fiel

+
Mit schweren Verletzungen musste das Mädchen mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

[Update] Herdecke - Tragisches Unglück am Mittag an einer Realschule in Herdecke: Eine 12-jährige Schülerin ist aus dem Fenster ihres Klassenraums gefallen. Mittlerweile ist klar: Das Mädchen ist wohl glimpflich davongekommen.

Sie stürzte etwa 7 Meter in die Tiefe und verletzte sich schwer. Nach notärztlicher Erstversorgung wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. 

Notfallseelsorger kümmerten sich um die Augenzeugen. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von einem Unglück aus. "Das Mädchen ist ohne Fremdeinwirkung aus dem Fenster gefallen", sagte die Sprecherin. 

Die Zwölfjährige hatte Frisbee spielenden Kindern helfen wollen und war dabei aus einem Schulfenster sieben Meter in die Tiefe gestürzt. Laut Zeugenbefragungen der Polizei war die Frisbeescheibe auf einer Fensterbank der Schule gelandet. Das Mädchen wollte den Kindern das Spielgerät wieder zuwerfen.

Einen Tag nach dem Unfall ist klar: Die Zwölfjährige wird wohl wieder ganz gesund werden. Die Realschülerin habe mehrere Knochenbrüche erlitten, wie eine Sprecherin der Polizei Ennepe-Ruhr-Kreis am Mittwoch mitteilte. "Für einen solchen Sturz ist das Mädchen wohl noch glimpflich davon gekommen", sagte die Sprecherin. - mit dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare