1. wa.de
  2. NRW

Tragischer Badeunfall: Frau aus NRW beim Stand-Up Paddling tödlich verunglückt

Erstellt:

Von: Hannah Decke

Kommentare

Schreckliches Ende eines Urlaubs am See: Eine Frau aus NRW fiel von ihrem Stand-up Paddle Board und ging unter. Ihr Sohn versuchte sie noch zu reanimieren - ohne Erfolg.

Altkalen/Düsseldorf (NRW) - Laut Polizei ereignete sich der tragische Badeunfall am Mittwochnachmittag am Pannekower See in Mecklenburg-Vorpommern. Die 58-jährige Urlauberin aus Düsseldorf war mit einem Stand-up Paddle Board auf dem Wasser unterwegs. Rund 50 Meter vom Ufer entfernt fiel sie ins Wasser.

GemeindeAltkalen
LandkreisRostock
Einwohner782

Tragischer Badeunfall: Frau aus NRW beim Stand-Up Paddling tödlich verunglückt

Sie versuchte laut Polizei an Land zu schwimmen, tauchte aber plötzlich nicht mehr auf. Der Sohn der 58-Jährigen rannte ins Wasser und brachte seine Mutter an Land. Er begann sofort mit der Reanimation. Kurze Zeit später trafen die Rettungssanitäter und ein Notarzt ein und übernahmen die Wiederbelebung - leider erfolglos.

Der Notarzt konnte nur noch den Tod der Frau feststellen.  Die Polizei hat die vor Ort anwesenden Zeugen befragt und ein Todesermittlungsverfahren eingeleitet.

Bei einem furchtbaren Unfall mit einem Motorrad und einem Auto in Goch sind zwei Menschen gestorben, zwei kamen schwer verletzt ins Krankenhaus.

Auch interessant

Kommentare