Polizei ermittelt

Tötungsdelikt auf offener Straße - Ein Täter ist weiterhin auf der Flucht - Opfer nach Stichen schwerverletzt

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiautos.
+
Die Mordkommission Bielefeld ermittelt, nachdem ein 26-Jähriger in Bad Oeynhausen mit Stichen schwer verletzt wurde.

Die Mordkommission ermittelt nach dem Tötungsdelikt gegen einen 26-Jährigen, der auf offener Straße niedergestochen wurde. Ein Täter ist noch auf der Flucht.

Bielefeld - Eine Mordkommission der Polizei Bielefeld hat die Ermittlungen zu einem versuchten Tötungsdelikt aufgenommen, das sich am Montag in der Innenstadt von Bad Oeynhausen ereignete.

Nach ersten Erkenntnissen wurde am Montagmorgen ein 26-jähriger libanesischer Staatsangehöriger von mehreren Personen attackiert. Angehörige, die versuchten, dem Opfer zu helfen, wurden leicht verletzt. Der Mann libanesischer Herkunft kam mit Stichverletzungen in ein Krankenhaus.

Tötungsdelikt: 26-Jähriger schwer verletzt - Hintergründe noch ungeklärt

Im Rahmen der polizeilichen Fahndung konnte die Polizei drei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Ein vierter an der Tat Beteiligter konnte flüchten. Die drei festgenommenen Personen sind serbischer Staatsangehörigkeit.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch nicht geklärt. Die Maßnahmen der Mordkommission konzentrieren sich momentan darauf, den vierten dringend Tatverdächtigen zu identifizieren, der geflüchtet war.

Auch die Tatwaffe wurde noch nicht aufgefundenen. Die Ermittlungen dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare