Tragischer Unfall bei einem Kindergeburtstag

Tödliches Traktor-Unglück in Geseke: Ermittlungen bereits abgeschlossen

In Geseke im Kreis Soest in NRW ist am Dienstag eine Frau (34) bei einem Kindergeburtstag tödlich verunglückt. Mehrere Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren mussten die tragische Ereignisse mitansehen. Notfallseelsorger waren im Einsatz (Symbolbild).
+
In Geseke im Kreis Soest in NRW ist am Dienstag eine Frau (34) bei einem Kindergeburtstag tödlich verunglückt. Mehrere Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren mussten die tragische Ereignisse mitansehen. Notfallseelsorger waren im Einsatz (Symbolbild).

[Update 10.17 Uhr] Nach der tödlichen Tragödie in Geseke im Kreis Soest, bei der ein Traktor vor den Augen von etwa 15 Personen - darunter auch Kinder - eine Frau (34) überrollt hatte, haben sich die Ermittler am Mittwochvormittag bereits abschließend zu den Umständen des Unglücks geäußert.

  • In der Stadt Geseke im Kreis Soest in NRW ist am Dienstag eine Frau (34) bei einem Kindergeburtstag tödlich verunglückt.
  • Nach Polizeiangaben wurde die 34-Jährige von einem Traktor überrollt und starb an der Unfallstelle.
  • Mehrere Kinder im Alter von 4 bis 6 Jahren mussten die tragische Ereignisse mitansehen. Notfallseelsorger waren im Einsatz.

Geseke - Mit einer gemeinsamen Presseerklärung sind die Staatsanwaltschaft Paderborn und die Kreispolizeibehörde Soest - wie am Dienstagabend angekündigt - am Mittwochvormittag noch einmal an die Öffentlichkeit gegangen.

Sie gaben mit Blick auf die tödliche Traktor-Tragödie aus Geseke bekannt, dass "nach den Ermittlungen und Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft" ein Fremdverschulden ausgeschlossen werde.

"Es handelt sich um einen tragischen Unfall", heißt es weiter wörtlich.

Zum Schutz der betroffenen Familien würden keine weiteren Angaben gemacht.

Hier lesen Sie unsere ursprüngliche Berichterstattung

Nach Angaben der Kreispolizeibehörde Soest kam es um 16.29 Uhr am Dienstag (21. Januar) zu den tragischen Ereignissen - und zwar am Hölter Weg außerhalb von Geseke.

Bei der Feier eines Kindergeburtstages wurde demnach eine 34-jährige Frau aus Geseke von einem Traktor überrollt. Sie erlag ihren Verletzungen noch vor Ort.

Aus bisher ungeklärter Ursache habe sich der Traktor, der inmitten der Gruppe gestanden habe, vorwärts bewegt und die Frau überrollt.

Besonders schlimm: Zu einer etwa 15-köpfigen Gruppe vor Ort, die alles mitansehen musste, gehörten wahrscheinlich auch sechs Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

"Durch Notfallseelsorger der Feuerwehr wurde die Betreuung der anwesenden Personen und vor allem der Kinder sofort realisiert", teilte die Polizei mit.

Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet und der Traktor sichergestellt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare