Unna

Tödlicher Unfall: Autofahrer fährt über Rot und erfasst Fußgängerin

Laut Zeugenaussagen missachtete der Autofahrer eine Rote Ampel.
+
Laut Zeugenaussagen missachtete der Autofahrer eine Rote Ampel.

Eine Fußgängerin ist in Unna von einem Auto erfasst worden. Sie wurde lebensgefährlich verletzt. Jetzt gibt es traurige Gewissheit: Die Frau starb an ihren Verletzungen.

Unna - Nach Angaben der Polizei ereignete sich der tödliche Unfall am 2. Juni gegen 16.44 Uhr in Unna. Eine 54-Jährige wollte die Viktoriastraße überqueren, als sie von einem Auto erfasst wurde.

Laut Polizei war der 75-jährige Fahrer aus Hamm auf der Viktoriastraße in Richtung Hammer Straße unterwegs. Zeugen sagten aus, dass er die Rote Ampel missachtete. Sein Wagen erfasste die Fußgängerin ungebremst. Die 54-Jährige wurde nach Angaben der Polizei auf die Fahrbahn geschleudert und dabei lebensgefährlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in ein Unfallkrankenhaus.

Fünf Tage später gibt es traurige Gewissheit: Die Fußgängerin starb an ihren Verletzungen, wie die Polizei jetzt mitteilte.

Der Wagen des Fahrers aus Hamm wurde am Unfalltag zur Spurensicherung sichergestellt. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Dortmund wurde zur Unfallaufnahme ein Sachverständiger hinzugezogen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare