1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall in NRW: Motorradfahrer (19) stirbt bei Überholmanöver

Erstellt:

Kommentare

Bei einem schweren Unfall im Münsterland ist am Donnerstagabend ein junger Motorradfahrer gestorben. Er kollidierte mit einem Pkw.

Vreden (NRW) - Laut Polizei ereignete sich der tödliche Unfall am frühen Abend auf der Bundesstraße 70 im Kreis Borken. Ein 19-jähriger Motorradfahrer war in Richtung Vreden unterwegs. Der junge Mann überholte nach Angaben der Polizei zunächst eine unbeteiligte Verkehrsteilnehmerin und wollte dann einen weiteren Wagen überholen.

StadtVreden
LandkreisBorken
Einwohner22.676

Bei dem zweiten Auto, in dem ein 70-Jähriger aus Vreden saß, kam es zur Kollision. Der Autofahrer bog in eine Einmündung ab und stieß mit dem Motorradfahrer aus Ahaus zusammen.

Tödlicher Unfall in NRW: Motorradfahrer (19) stirbt bei Überholmanöver

Laut Polizei zog sich der junge Mann so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Die B70 wurde über mehrere Stunden gesperrt. Speziell geschulte Beamte eines Unfallaufnahmeteams der Polizei Recklinghausen unterstützten bei der Aufnahme des Verkehrsunfalls.

Bei einem fürchterlichen Unfall in Hiddenhausen im Kreis Herford (NRW) ist ein 58-jähriger Mann getötet worden. Der Anwohner wollte zwei Motorrad-Raser, die sich offenbar ein illegales Rennen lieferten, stoppen - mit fatalen Folgen.

Auch interessant

Kommentare