1. wa.de
  2. NRW

Tödlicher Unfall in NRW: BMW kracht in Stau-Ende - junge Frau stirbt

Erstellt:

Von: Daniel Großert

Kommentare

Fürchterlicher Unfall in NRW: Ein BMW krachte mit hohem Tempo in ein Stau-Ende. Eine junge Frau wurde ihn ihrem Auto eingeklemmt - und starb im Krankenhaus.

Bielefeld (NRW) - Bei einem schrecklichen Unfall in Bielefeld in Nordrhein-Westfalen ist am Montag eine junge Frau ums Leben gekommen. Ein BMW war auf dem Ostwestfalendamm (B61) in ein Stau-Ende gekracht.

StadtBielefeld
Fläche257,8 km²
Bevölkerung333.786 (2019)

Tödlicher Unfall in Bielefeld/NRW: BMW kracht in Stau-Ende - junge Frau stirbt

Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Montagnachmittag gegen 16 Uhr. Zu diesem Zeitpunkt war demnach ein 24-jähriger Mann aus Bielefeld mit seinem BMW auf dem Ostwestfalendamm (B61) in Richtung A33 unterwegs. Im Bereich der Abfahrt „Quelle“ habe er dann einen verkehrsbedingten Rückstau zu spät bemerkt und sei „mit hoher Geschwindigkeit“ auf das Stau-Ende aufgefahren, wie die Polizei mitteilte.

Dadurch wurden drei weitere Autos aufeinander geschoben. Die 32-jährige Fahrerin eines Nissan wurde durch die Wucht des Aufpralls in ihrem Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste die junge Frau aus Bielefeld aus dem Wrack befreien. Ein alarmierter Notarzt versorgte sie vor Ort, bevor der Rettungsdienst sie in ein Krankenhaus in Bielefeld brachte. Dort erlag sie ihren schweren Verletzungen, wie die Polizei erklärte.

Die 34-jährige Fahrerin eines VW wurde bei dem schweren Unfall auf dem Ostwestfalendamm (B61) in Bielefeld leicht verletzt. Ein 56-jähriger Mann aus Steinhagen, der als Fahrer in einem ebenfalls beteiligten VW saß, blieb dagegen unverletzt. Zu den möglichen Verletzungen des BMW-Fahrers machte die Polizei keine Angaben.

Tödlicher Unfall in Bielefeld/NRW: BMW kracht in Stau-Ende - B61 voll gesperrt

Der Ostwestfalendamm wurde nach dem Unfall in Fahrtrichtung A33 voll gesperrt. Erst nach rund fünf Stunden gab die Polizei die B61 nach eigenen Angaben wieder frei. Bei der Unfallaufnahme zogen die Beamten auch einen Sachverständigen hinzu.

Die Polizei bittet nun Zeugen, denen der BMW unmittelbar vor dem Unfall in Bielefeld aufgefallen ist, sich unter der Telefonnummer 0521/545-0 zu melden.

Auch auf der A44 passierte kürzlich ein tödlicher Unfall: Ein mutmaßlicher Geisterfahrer krachte mit seinem Audi frontal in einen Lkw. Der 50-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Auch interessant

Kommentare