Drei weitere Menschen verletzt

Tödlicher Unfall auf der Autobahn: Mann wird aus Auto geschleudert

+
Bei dem Unfall auf der A4 ist ein Mann aus Attendorn ums Leben gekommen.

Olpe/Attendorn - Bei einem Verkehrsunfall auf der A 4 ist ein 64-jähriger Mann aus Attendorn am Donnerstagmorgen tödlich verunglückt.

Nach Angaben der Polizei überschlug sich der blaue Nissan Almera gegen 7 Uhr „aus bisher ungeklärter Ursache“ kurz hinter der Anschlussstelle Merzenich in Fahrtrichtung Olpe und blieb auf dem linken Fahrstreifen liegen: „Nach derzeitigem Sachstand schleuderte der 64-Jährige aus seinem Auto und starb trotz eingeleiteter Reanimation der Rettungskräfte noch an der Unfallstelle.“

Zwei nachfolgende Autofahrer (26m, 30w) fuhren in das verunglückte Fahrzeug und verletzten sich schwer. Mit großem Aufwand befreite die Feuerwehr den eingeklemmten Beifahrer (13) aus dem Nissan. Rettungskräfte brachten die drei Verletzten zur stationären Behandlung in eine Klinik.

Da auf der Fahrbahn in Richtung Heerlen Trümmerteile lagen, sperrte die Polizei hier die linke Fahrspur.  Derzeit dauert die Unfallaufnahme der Polizei an. Die Verkehrssperrung wird voraussichtlich bis in die Mittagsstunden andauern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare