An einer Kreuzung

Tödlicher Abbiegeunfall: Lkw-Fahrer übersieht Radfahrerin

Bei einem Abbiegeunfall in der Kölner Innenstadt ist eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden.
+
Bei einem Abbiegeunfall in der Kölner Innenstadt ist eine Radfahrerin von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden.

Tödlicher Lkw-Unfall: Eine Radfahrerin ist an einer Kreuzung in der Kölner Innenstadt von einem abbiegenden Lastwagen erfasst und getötet worden.

Köln - Die Radfahrerin starb am Unfallort, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte. Sie konnte zunächst nicht identifiziert werden. 

Am Donnerstagvormittag hätten der LKW-Fahrer (44), die Radfahrerin und zwei weitere Radfahrer an einer roten Ampel in der Kölner Innenstadt gewartet. 

Als die Ampel auf Grün wechselte, fuhren den Angaben der Ermittler zufolge zunächst die zwei Radfahrer geradeaus weiter, dann sei der Lastwagen angefahren und habe das Opfer beim Abbiegen erfasst. Die "Bild"-Zeitung hatte zuvor berichtet.

Bei einem Unfall auf der A2 in Fahrtrichtung Oberhausen ist am Mittwoch ein Autofahrer so schwer verletzt worden, dass er verstarb. Er fuhr auf das Heck eines Lkw auf. Im Sauerland ereignete sich ein tödlicher Unfall mit einem Motorradfahrer: Ein Motorrad ist mit einem Lastwagen zusammengekracht. Der Motorradfahrer starb an der Unfallstelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare