1. wa.de
  2. NRW

Streit an Tankstelle: 48-Jähriger schießt Mann in NRW mit Revolver ins Bein

Erstellt:

Von: Erik Hlacer

Kommentare

Verhandlungen um Waffenerlaubnis für Reichsbürger
Einem Mann wurde in Bochum mit einem Revolver ins Bein geschossen. © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Ein Mann wird bei einer Schussattacke auf einem Tankstellengelände schwer verletzt. Die Mordkommission hat die Ermittlungen eingeleitet.

Bochum - Wie die Polizei Bochum berichtet, soll ein 48-Jähriger an einer Tankstelle in Bochum-Wattenscheid mit einer Pistole auf einen ihm bekannten 44-Jährigen geschossen haben. Der Mann aus Essen sei dabei schwer am Bein verletzt worden, schwebe allerdings nicht in Lebensgefahr, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Sonntag in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekanntgaben. Ersten Erkenntnissen zufolge könnte die Ursache für den Schuss am Samstagnachmittag ein Streit gewesen sein (News aus Nordrhein-Westfalen).

Streit an Bochumer Tankstelle: 48-Jähriger schießt Mann mit Revolver ins Bein und verletzt ihn schwer

Der Verletzte habe nach der Schuss-Attacke in der Tankstelle Hilfe gesucht und sei nach der Erstversorgung vor Ort in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht worden. Der tatverdächtige 48-Jährige aus Hattingen habe sich mit einem Auto vom Tatort entfernt. Jedoch leitete die Polizei sofort eine Fahndung ein und konnte den Mann stellen und festnehmen. Die Tatwaffe, die sich im Fahrzeug befand, wurde von den Beamten sichergestellt.

Zur Klärung der Hintergründe hat die Polizei eine Mordkommission einberufen. Zusammen mit der Staatsanwaltschaft ermitteln die Beamten nun wegen des Versuchs der schweren Körperverletzung, gefährlicher Körperverletzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz. Noch am Sonntag werde der 48-Jährige einem Haftrichter vorgeführt, bestätigte eine Sprecherin er Staatsanwaltschaft.

In Ahlen war kürzlich der Streit um ein Fahrrad derart eskaliert, dass einer der Streithähne einen Revolver zückte und abrückte. Das Opfer kam dabei mit leichten Verletzungen davon. Es handelte sich zu seinem Glück lediglich um eine Schreckschusspistole.

Auch interessant

Kommentare