Straßen.NRW repariert

Achtung, Staugefahr! Sperrungen auf der A1, A2 und A45 wegen Baustellen

Das Kamener Kreuz
+
Am Kamener Kreuz könnte es sich am Sonntagabend stauen. Es kommt zu einer Sperrung.

In den kommenden Tagen, könnte es zu Stau auf den Autobahnen in NRW kommen. Neben der A1 und A2 ist auch die A45 von einer Sperrung betroffen.

Kamen/Drolshagen - Auf den Autobahnen in NRW kommt es immer wieder zu Stau aufgrund von Sperrungen. Am Sonntagabend (20. Dezember) ist das bekannte Autobahnkreuz Kamen am Übergang der A1 und A2 betroffen. Wie Straßen-NRW mitteilte, wird von 20 bis 23 Uhr die direkte Verbindung von der A2 aus Oberhausen auf die A1 nach Münster gesperrt.

AutobahnkreuzKamener Kreuz
VerbindungBundesautobahn 1 und Bundesautobahn 2 (A1 & A2)
Baujahr1937
Letzter Umbau2009

Sperrungen auf der A1, A2 und A45 wegen Baustellen: Straßen.NRW repariert Schutzplanken am Kamener Kreuz

Eine Umleitung im entsprechenden Zeitraum soll eingerichtet werden. Grund für die Sperrung sind Reparaturarbeiten: Die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm repariert an Ort und Stelle Schutzplanken.

Auch in der kommenden Wochenende müssen sich Autofahrer auf Einschränkungen gefasst machen. Konkret geht es um eine Autobahnausfahrt im Sauerland. Die A45-Ausfahrt Drolshagen in Fahrtrichtung Dortmund wird am Dienstag (22. Dezember) gesperrt.

Die Sperrung an der A45 dauert von 8 bis 14 Uhr. Auch hier wird eine Umleitung eingerichtet. Grund für die Sperrung sind Gehölzpflegearbeiten, welche die Straßen.NRW-Autobahnniederlassung Hamm nahe der Ausfahrt durchführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare