Jahreswechsel

Neujahr und Silvester in NRW: Diese Verbote und Regeln gelten im Corona-Jahr 2020

An Silvester 2020 in NRW gelten Regeln und Verbote: Sind Partys erlaubt? Wie viele Personen dürfen feiern? Was ist mit Böllern und Feuerwerk? Ein Überblick.

Hamm - Das Coronavirus macht keine Pause. Darauf weisen Virologen und Politiker berechtigterweise dauernd hin. So wird es auch Einfluss darauf nehmen, wie wir in NRW und Deutschland Silvester feiern. (News zum Coronavirus)

FestSilvester
Datum31. Dezember
Benannt nachPapst Silvester I.

Bund und Länder haben wegen der zu hohen Corona-Zahlen einen harten Lockdown beschlossen. Seit dem 16. Dezember gelten daher auch in NRW neue Corona-Regeln und Verbote.

Während für Weihnachten in NRW insbesondere bei den Kontaktbeschränkungen eine Ausnahme gilt, bleiben die Maßnahmen an Silvester und Neujahr strenger. Mit vielen Personen darf man Silvester 2020 in NRW feiern? Was ist mit dem Abbrennen von Feuerwerk? Alle Regeln und Verbote für Silvester in NRW im Überblick.

Silvester 2020 in NRW: Mit wie vielen Personen darf ich feiern? Diese Regeln gelten

Nach der (zusätzlichen) Ausnahme für Weihnachten vom 24. bis 26. Dezember gelten in NRW wieder die allgemeinen Kontaktbeschränkungen. Diese Corona-Regeln werden für Silvester und Neujahr - anders als zunächst angedacht - nicht gelockert.

Das bedeutet, dass sich im öffentlichen Raum und dort, wo der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, maximal fünf Personen aus höchstens zwei Haushalten treffen dürfen .

Das bedeutet: Besteht ein Haushalt aus zwei Personen, kann er maximal mit drei weiteren Leuten eine kleine gemeinsame Silvester-Party feiern - sofern diese ebenfalls aus nur einem Hausstand kommen.

Während die Personen-Regel beziehungsweise das Party-Verbot „nur“ für den öffentlichen Raum Bestand hat, gilt für den eigenen Wohnraum der eindringliche Appell, sich auch Dort an die Corona-Regeln zu halten. NRW-Innenminister Herbert Reul hat angekündigt, dass die Polizei-Präsenz dennoch höher sein wird als im Vorjahr - und dass es unter Umständen zu Kontrollen in der Wohnung kommen kann.

Das Demonstrationsverbot an Silvester und Neujahr wurde durch eine Entscheidung des OVG Münster gekippt. Die Behörden könnten den Infektionsschutz auch ohne das pauschale Versammlungsverbot gewährleisten, heißt es nach Angaben des Gerichts in dem Beschluss vom 30. Dezember.

Silvester 2020 in NRW: Welche Regeln gelten für Böller und Feuerwerk?

Klare Corona-Regel: Öffentlich veranstaltete Feuerwerke sowie jede Verwendung von Pyrotechnik auf von den zuständigen Behörden näher zu bestimmenden publikumsträchtigen Plätzen und Straßen sind an Silvester verboten.

Pauschal wird das Zünden von Feuerwerk und Böllern an Silvester in NRW nicht verboten. NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) appellierte jedoch, möglichst darauf zu verzichten - auch bei bereits gekauftem Feuerwerk.

Die jeweiligen Kommunen können für sich jedoch eigene Silvester-Regeln bestimmen. So gilt etwa in Hamm ein Abbrennverbot für den öffentlichen Raum - also auf Straßen und Plätzen. Feuerwerk und Böller sind dort demnach nur auf dem eigenen Grundstück erlaubt, heißt es in den Corona-Regeln der Stadt.

Die Stadt Köln hat übrigens für Silvester im Corona-Jahr 2020 eine ganz bizarre Idee für ein „Feuerwerk“ trotz Lockdown. Doch das Netz reagiert entgeistert auf die Aktion.

Silvester 2020 in NRW: Darf ich Feuerwerk und Böller kaufen?

Ja, aber Sie werden wohl kaum etwas bekommen. Der Verkauf von Feuerwerk und Böllern wird den Händlern in NRW generell verboten. Auch in Supermärkten, die während des Lockdowns weiterhin geöffnet sind. Auch online gibt es kein Feuerwerk zu kaufen - vor allem bei Ebay müssen Sie aufpassen.

Silvester 2020 in NRW? Gibt es öffentliche Partys?

Nein. Wegen der weiterhin immens hohen Corona-Zahlen in NRW und Deutschland will Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Laschet keine großen Partys an Silvester zulassen.

„An Silvester darf es auf öffentlichen Plätzen keine Versammlungen geben“, stellte Laschet klar. Für Silvester wie auch am Neujahrstag gilt bundesweit ein An- und Versammlungsverbot.

Silvester 2020 in NRW: Darf ich draußen Alkohol trinken?

Nein. Nicht nur an Silvester gilt in NRW die Regel des Alkoholverbots. In der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen heißt es: „Im öffentlichen Raum ist der Verzehr von alkoholischen Getränken untersagt.“

Rubriklistenbild: © picture alliance / Jean-Christophe Bott/KEYSTONE/dpa | Jean-Christophe Bott

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare