Gas und Bremse verwechselt

Spektakulärer Unfall: Frau (30) prallt mit Auto gegen Hauswand - Landung auf dem Dach

Ein Auto ist am Dienstagabend in Siegen auf dem Dach gelandet, nach dem die 30-jährige Fahrerin Bremse und Gas vertauscht hatte.
+
Ein Auto ist am Dienstagabend in Siegen auf dem Dach gelandet, nach dem die 30-jährige Fahrerin Bremse und Gas vertauscht hatte.

Spektakulärer Unfall: Eine 30-jährige Autofahrerin ist in Siegen mit ihrem Wagen gegen eine Hauswand geprallt und dann auf dem Dach gelandet.

Siegen - Der aufsehenerregende Unfall ereignete sich am späten Dienstagabend, 13. Juli, in Siegen. Nach Angaben der Polizei wollte eine 30-jährige Frau auf der Suche nach einer Parkmöglichkeit ihren Pkw kurzfristig vor einem Haus abstellen. Plötzlich sei alles sehr schnell gegangen, führte die 30-Jährige später aus.

Der Pkw muss nach derzeitigem Stand beschleunigt haben und prallte dann gegen die Hauswand. „Dabei war der Anprallwinkel so ungünstig, dass sich das Fahrzeug um die Längsachse drehte und auf dem Autodach landete“, so die Polizei.

Die Frau konnte demnach selbständig leicht verletzt den Wagen verlassen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand dürfte die Fahrzeugführerin Gas und Bremse vertauscht haben, so dass es zu der plötzlichen Beschleunigung kam. Der Gesamtsachschaden wird auf circa 18.000 Euro geschätzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare