In einem Waldstück

Mann mit Hexenmaske bedroht Kind mit einem Messer - Polizei sucht Täter

Ein Mann mit einer Hexenmaske.
+
Ein Mann mit einer Hexenmaske hat in Siegen ein Kind nicht nur erschreckt, sondern auch bedroht.

Ein neunjähriger Junge wird in einem Waldstück bedroht, als er dort mit seinen Geschwistern unterwegs ist. Der Täter trägt eine Hexenmaske und hat ein Messer dabei.

Siegen - In Siegen-Meiswinkel ist am Mittwochnachmittag ein neunjähriger Junge von einem noch unbekannten Täter bedroht worden. Wer Zeugenaussagen tätigen kann, soll sich bei der Siegener Kriminalpolizei melden. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtSiegen
RegierungsbezirkArnsberg
Fläche114,7 km²
Einwohner102.770 (31. Dez. 2019)

Siegen: Mann mit Hexenmaske bedroht Kind mit Messer - Polizei sucht Täter

Der Junge war gegen 16 Uhr mit zwei Geschwistern in einem Waldstück auf dem Fahrrad unterwegs, als eine augenscheinlich verkleidete Person mit einer Hexenmaske sich ihm in den Weg stellte. Nach Zeugenaussagen soll der Unbekannte dabei auch ein Messer in der Hand gehalten haben. Der 9-Jährige flüchtete anschließend, wobei er sich leicht verletzte. Eine umgehend eingeleitete Fahndung der Polizeibeamten verlief negativ.

Die Personenbeschreibung lautet wie folgt: Der Mann hatte eine Hexenmaske über seinem Gesicht und trug einen langen schwarzen Mantel. Seine Statur ist Zeugenaussagen zufolge normal. Zudem ist er ca. 1,70 Meter groß. Die Siegener Kriminalpolizei ermittelt nun in dem Fall und bittet um Zeugenhinweise unter der 0271/7099-0.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare