Hagen

Von Anhänger gestoppt: Seniorin verursacht mehrere Unfälle und flieht

Autofahren im Alter - Senior - Autoschlüssel - Auto - Straßenverkehr
+
Eine Seniorin verursachte mehrere Unfälle und beging auch noch Unfallflucht. Erst ein Anhänger konnte die Frau stoppen. (Symbolbild)

Eine Seniorin verursachte am Mittwoch gleich mehrere Unfälle und beging auch noch Unfallflucht. Ihre letzte Fahrt endete jedoch im Krankenhaus.

Hagen - Eine 87-jährige Frau aus Hagen fiel der Polizei am Mittwoch gleich mehrfach auf. Sie verursachte in Hagen in NRW mehrere Unfälle und beging dann auch noch Unfallflucht. Erst ein Anhänger konnte die Frau stoppen.

StadtHagen
Größe160,4 km²
Einwohner188.687 (31. Dez. 2020)

87-Jährige verursacht mehrere Unfälle in Hagen und begeht Unfallflucht

Zum ersten Mal an diesem Tag fiel die Frau auf, als sie gegen 10.30 Uhr an einer roten Ampel auf ein stehendes Auto auffuhr. Die vorausfahrende 57-jährige Opel-Fahrerin verständigte sich laut Polizei mit der 87-Jährigen darauf, am rechten Fahrbahnrand zu halten. Die 87-Jährige lenkte ihren Skoda jedoch nur kurz zur Seite, um anschließend ihre Fahrt fortzusetzen.

Dabei touchierte die Seniorin anschließend auch noch mehrere Warnbaken einer Baustelle. Die Polizei konnte die 87-Jährige wenig später antreffen und stellte nach der Unfallaufnahme den Führerschein der Frau sicher. Laut Polizei machte sie einen verwirrten Eindruck, sodass die Beamten die Frau aufklärten, dass sie keine erlaubnispflichtigen Fahrzeuge mehr führen darf. Sie äußerte der Polizei gegenüber dies verstanden zu haben.

Von Anhänger gestoppt: Seniorin verursacht in Hagen mehrere Unfälle und flieht

Doch damit noch nicht genug. Gegen 15.30 Uhr verursachte die Senioren einen weiteren Unfall. Sie stieß mit ihrem Auto gegen einen geparkten Anhänger und schob diesen in ein geparktes Auto. Der Zusammenstoß war so heftig, dass sie Seniorin von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden musste. Die 87-Jährige kam vorsorglich mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus.

Der Skoda der Seniorin musste aufgrund starker Beschädigungen abgeschleppt werden. Am gesamten Tag entstand
laut Polizei so ein Sachschaden in Höhe von über 21.000 Euro.

Auch in Bergkamen beging ein Senior Unfallflucht. Mit stolzen 95 Jahren muss sich ein Mann aus Bergkamen nun vor Gericht verantworten, denn er soll beim Rangieren einen anderen Wagen beschädigt haben und anschließen vom Unfallort geflohen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare