Polizei schreitet ein

Seniorin fährt mit elektrischem Rollstuhl auf Bundesstraße

+

Gronau - Eine Seniorin hat sich im elektrischen Rollstuhl auf der Bundesstraße von Gronau in Richtung Enschede aufgemacht - und ist bequem im Polizeiwagen angekommen.

Beamten gelang es gemeinsam mit einem Verkehrsteilnehmer, die Frau noch im Bereich der Auffahrt zu stoppen, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Wegen des WM-Spiels der deutschen Mannschaft gegen Südkorea herrschte zwar am Mittwoch ein geringes Verkehrsaufkommen. Dennoch konnte die Seniorin schnell überzeugt werden, die 15 Kilometer bis nach Hause doch lieber komfortabler im Polizeiwagen zurückzulegen.

Der elektrische Rollstuhl wurde von einer Service-Firma nach Enschede transportiert. - dpa/lnw

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare