Straßenraub

Sechsköpfige Gruppe überfällt 33-Jährigen mit einem Messer auf offener Straße

Ein Polizei-Schriftzug auf dem Dach eines Streifenwagens.
+
Die Polizei sucht nach den jungen Tätern.

Am Samstagabend wurde ein 33-jähriger Mann aus Ense in Unna von einer sechsköpfigen Gruppe Jugendlicher überfallen und mit einem Messer bedroht. Die Polizei sucht nach Zeugen.

Unna - Als ein 33-jähriger Mann aus Ense am Samstagabend gegen 19.55 Uhr in der Schmelzerstraße in Unna in sein Fahrzeug steigen wollte, näherte sich eine maskierte Gruppe von vier männlichen und zwei weiblichenJugendlichen. Einer der männlichen Täter drückte den Enser plötzlich gegen das Heck seines Autos und forderte ihn auf, die Geldbörse auszuhändigen, heißt es im Bericht der Polizei.

Straßenraub in Unna: Mann zückt Messer

Da sich sein Portemonnaie im Wagen befand, händigte der Geschädigte seinen Autoschlüssel dem anderen männlichen Täter aus. Dieser durchsuchte daraufhin das Auto nach Wertgegenständen.

In der Zwischenzeit zog der Täter, der den 33-Jährigen an das Fahrzeug drückte ein Messer und bedrohte ihn. Einen Moment der Unachtsamkeit nutzte der Enser und floh. Zwei der männlichen Täter folgten dem Enser und schlugen nach ihm, schreibt die Polizei. Dabei wurde der Mann mehrfach getroffen und leicht verletzt. Im Anschluss ist die sechsköpfige Gruppe in unbekannter Richtung entkommen.

Straßenraub in Unna: So werden die Täter beschrieben

Der 33-Jährige beschrieb die männlichen Täter, die Strumpfmasken getragen
haben, wie folgt:

  • 14 bis 18 Jahre
  • deutschsprachig
  • dunkle/schwarze Jacken
  • dunkle Jeanshosen

Die weiblichen Personen führten nach Angaben des Mannes Fahrräder mit
sich, heißt es von der Polizei.

Suche nach Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Straßenraub machen können. Hinweise
nimmt die Wache Unna unter der Rufnummer 02303/921 3120 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare