Feuerwehr rettet vier Menschen

64-Jähriger stirbt bei Wohnungsbrand im Kreis Unna - Kriminalpolizei ermittelt

Ein Wohnungsbrand in Schwerte endete für einen 64-jährigen Mann tödlich.
+
Ein Wohnungsbrand in Schwerte endete für einen 64-jährigen Mann tödlich.

Tragischer Vorfall im Kreis Unna: Bei einem Wohnungsbrand in Schwerte ist ein 64-Jähriger am Montag ums Leben gekommen. Die Polizei ermittelt nun die Brandursache.

Schwerte - Bewohner einer Doppelhaushälfte im Klusenweg meldeten am späten Montagabend (15. Februar 2021) gegen 23.25 Uhr einen Brand im ersten Obergeschoss.

Die Rettungsleitstelle des Kreises Unna informierte die Feuerwehr, die noch vier Personen aus dem Gebäude retten konnte.

Toter nach Brand: Zwei Personen im Krankenhaus

Für einen 64-Jährigen, der sich bewusstlos in der Wohnung befand, in der das Feuer ausgebrochen war, kam jede Hilfe zu spät. Laut Polizei verstarb er trotz Reanimationsmaßnahmen noch vor Ort.

Eine 14-jährige Hausbewohnerin und ein 49-jähriger Nachbar sind mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht worden.

Toter nach Brand: Ursache noch unklar

Die Brandursache ist noch unklar. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare