Unfallursache unklar

Schulbus prallt frontal gegen Baum: Mehrere Kinder verletzt

Bei einem Busunfall im Kreis Siegen-Wittgenstein sind am Montagmorgen die Fahrerin und mehrere Schulkinder verletzt worden.
+
Bei einem Busunfall im Kreis Siegen-Wittgenstein sind am Montagmorgen die Fahrerin und mehrere Schulkinder verletzt worden.

Ein Schulbus ist am Montagmorgen im Kreis Siegen-Wittgenstein frontal gegen einen Baum gekracht. 14 Insassen wurden verletzt, darunter mehrere Kinder. 

Wilnsdorf - Busunfall auf einer Landesstraße im Kreis Siegen-Wittgenstein: Nach Polizeiangaben ist gegen 7.15 Uhr auf der L 893 zwischen Wilnsdorf-Flammersbach und W.-Niederdielfen ein Schulbus frontal gegen einen Baum gekracht.

Im Bus hätten an diesem Morgen 28 Schulkinder gesessen. "Nach dem Durchfahren einer Kurve geriet der Bus auf den Fahrstreifen des Gegenverkehrs", hieß es seitens der Polizei. Dann sei er frontal gegen einen Baum geprallt. 

Busunfall in Wilnsdorf: Schulkinder von Notfallseelsorgern betreut

14 Insassen seien bei der Kollision verletzt worden. Die Busfahrerin und vier Kinder kamen in Krankenhäuser. "Vor Ort kümmerten sich Feuerwehr, Rettungsdienst, Notfallseelsorger und der polizeiliche Opferschutz um die Betroffenen."

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf einen mittleren fünfstelligen Euro-Betrag. Die L 893 war für mehrere Stunden gesperrt. Wieso die Busfahrerin in den Gegenverkehr geriet, ist bislang unklar. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern an.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare