Schwerer Diebstahl?

Spaziergängerin entdeckt schwer beschädigten Roller in der Volme - Polizei ermittelt

Blaulicht der Polizei.
+
Die Polizei ermittelt in Hagen wegen schweren Diebstahls.

Eine Frau hat in Hagen hat bei ihrem Spaziergang einen Roller in der Volme entdeckt. Die Feuerwehr eilte zur Hilfe. Jetzt ermittelt die Polizei.

Hagen - Nach Angaben der Polizei müssen Unbekannte am Dienstag zwischen 15 und 15.45 Uhr einen schwer beschädigten Roller auf der Eckeseyer Straße in die Volme geworfen haben. Eine 36-jährige Spaziergängerin entdeckte das Fahrzeug im Bereich einer Fußgängerbrücke in Hagen.

Die Feuerwehr wurde hinzugerufen und fischte den Roller aus der Volme. Laut Polizei war er erheblich beschädigt und ohne Versicherungskennzeichen. Die Beamten stellten das Fahrzeug sicher.

Spaziergängerin entdeckt schwer beschädigten Roller in der Volme - Polizei ermittelt

Trotz des fehlenden Kennzeichens konnte die Polizei Hagen den 78-jährigen Halter ausfindig machen. Nach Angaben einer Sprecherin lagen den Beamten bereits Erkenntnisse vor, dass der Roller gestohlen worden war.

Die Polizei ermittelt wegen schweren Diebstahls. „Wie und wann es zu diesem kam und warum der Roller stark beschädigt in den Fluss geworfen wurde ist zurzeit noch unklar“, so die Polizei in einer Mitteilung. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer 02331 - 986 2066 zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare