Infos für Schüler und Eltern

Coronatest, Maskenpflicht und große Hitze: So läuft der Schulstart in NRW 2020

Wegen der Coronavirus-Pandemie ist der Schulstart 2020 mehr als außergewöhnlich - und eine echte Herausforderung für Lehrer, Schüler und Eltern. 
+
Wegen der Coronavirus-Pandemie ist der Schulstart 2020 mehr als außergewöhnlich - und eine echte Herausforderung für Lehrer, Schüler und Eltern. 

Die Schulen in NRW starten in den Regelunterricht. Wegen der Coronavirus-Krise wird das neue Schuljahr für Lehrer und Schüler zur Belastungsprobe.

Am Mittwoch (12. August) ging es los: Das neue Schuljahr hat begonnen und NRW startet trotz Coronavirus in den Regelunterricht zurück. Für 2,5 Millionen Schüler und rund 200.000 Lehrer wird das zu einer echten Herausforderung, denn sie müssen alle trotz sommerlichen Temperaturen eine Maske tragen, wie RUHR24.de* berichtet. 

NRW ist das einzige Bundesland, das die Maskenpflicht auch im Unterricht zum Schulstart durchsetzt. In welchen Situationen der Mund-Nase-Schutz abgenommen werden darf, hängt von der einzelnen Schule und deren Kreativität ab. Im Gegensatz zu Schleswig-Holstein verzichtet man allerdings auf regelmäßige Coronatests. Lehrer haben allerdings die Möglichkeit, sich alle zwei Wochen freiwillig testen zu lassen. Die Kosten dafür trägt das Land. *RUHR24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare