1. wa.de
  2. NRW

Schulen: Zeugnisvergabe in NRW per Post oder elektronisch wegen Corona möglich

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

Am Freitag (28. Januar) findet in NRW die Zeugnisvergabe an Schulen statt. Aber was ist mit Schülern, die sich wegen Corona in Quarantäne befinden?

Hamm - In den meisten Fällen ist sie nicht elementar für die Versetzung im kommenden Sommer. Und dennoch blicken Schüler und Eltern gespannt auf das erste schriftliche Zwischenfazit des Schuljahres. Am Freitag findet in Nordrhein-Westfalen die Zeugnisausgabe statt. Doch wie bekommen Schüler und Schülerinnen ihr Zeugnis, wenn sie sich in häuslicher Quarantäne befinden? Das Schulministerium hat Stellung bezogen.

BundeslandNordrhein-Westfalen
Fläche34.098 km²
Bevölkerung17,93 Millionen (2019)

Schulen in NRW: Zeugnisvergabe bei Corona elektronisch oder per Post möglich

Die Corona-Regeln in NRW bleiben weiterhin streng. Vielerorts gilt die 2G-plus-Regel, in der Schule herrscht nach wie vor Maskenpflicht. Das allerdings garantiert jedoch nicht, dass sich Schüler und Schülerinnen nicht mit dem Coronavirus infizieren. Zahlreiche Mädchen und Jungen bleiben aktuell dem Unterricht aufgrund einer Corona-Infektion fern. Andere befinden sich als Kontaktperson in häuslicher Quarantäne.

Eine Teilnahme an der Zeugnisvergabe am kommenden Freitag ist somit ausgeschlossen. Doch wie auch im vorherigen Jahr soll eben jene flexibel gehandhabt werden, wie das Schulministerium auf dpa-Nachfrage mitteilte. Demnach steht es den Schulen offen, den betroffenen Schülerinnen und Schülern zunächst eine elektronische Version des Zeugnisses zukommen zu lassen.

Schulen in NRW: Zeugnisvergabe für Schülerinnen und Schüler bleibt flexibel

Anschließend würde das Original ausgehändigt werden, sobald die sich zuvor in Quarantäne befundenen Lehrwilligen wieder am regulären Schulbetrieb teilnehmen dürfen. Allerdings: Die Eltern müssen zuvor dieser Maßnahme zustimmen. Welche Quarantäne-Regeln für Schüler und Kita-Kinder gelten, fasst RUHR24 zusammen.

Schule (NRW): Zeugnisausgabe trotz Corona und Quarantäne bleibt flexibel
2,5 Millionen Jungen und Mädchen bekommen ihre Zeugnisse. © David Inderlied/dpa

Ebenso ist es möglich, das Halbjahreszeugnis sich per Post zustellen zu lassen. Wenn die Vorgaben der Corona-Betreuungsverordnung und der Corona-Schutzverordnung eingehalten werden, ist gar eine persönliche Abholung des Zeugnisses möglich, hieß es weiter.

Schule (NRW): Zeugnisse können elektronisch oder per Post zugestellt werden

Allerdings gilt für die 2,5 Millionen Schülerinnen, Schüler und dessen Eltern in NRW: Die Schulen entscheiden in eigener Zuständigkeit über die Vergabe der Zeugnisse. Empfehlenswert ist es deshalb, sich persönlich bei entsprechendem Sekretariat zu informieren.

Die Zahl der Infizierten mit dem Coronavirus steigt weiter rasant an. War ein Testergebnis positiv, genügte bislang ein Anruf beim Gesundheitsamt mit anschließend strikten Anweisungen zur Quarantäne. Das jedoch änderte sich am 16. Januar 2022. Die Regierung in NRW setzt in der Corona-Pandemie ab sofort auf mehr Eigeninitiative. *RUHR24 ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare