Hilfe für Coronazeiten

Horrido und Helau! Millionenschwere Finanz-Hilfe für Vereine und Brauchtum in NRW

Vereine in NRW erhalten finanzielle Unterstützung. Symbolbild.
+
Vereine in NRW erhalten finanzielle Unterstützung. Symbolbild.

Die Landesregierung NRW möchte Vereine und das Brauchtum in Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützen. In der Pandemie leiden auch diese Traditionen.

Düsseldorf - Schon Ende April hatte die NRW-Koalition Hilfen für Brauchtums-, Traditions- und Heimatvereine beschlossen. Nun steht fest: Es gibt laut Informationen der Landesregierung 28 Millionen Euro  ab 15. Juli. 

Trotz der Lockerungen der Corona-Beschränkungen fallen 2020 noch viele Veranstaltungen und damit auch Erlöse für Vereine weg. Karnevalsgesellschaften, Schützenvereine und andere sind deshalb auf Unterstützung angewiesen. 

Landesregierung unterstützt Karneval und Schützen: Zuschüsse für Vereine

Ab 15. Juli können nun Anträge auf Hilfen gestellt werden. Mit den Landeszuschüssen der NRW-Koalition können Vereine, denen coronabedingt Erlöse aus Veranstaltungen, Eintrittsgeldern oder Vermietung fehlen und die durch die laufenden Kosten in ihrer Existenz gefährdet sind, bis zu 15.000 Euro als einmaligen Zuschuss erhalten. - WA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare