Das Tier ist geflohen

Frau entdeckt Reptil im Garten und ruft die Polizei

+
50 Zentimeter lang war die Schlange im Garten.

Weil sich ihre Katze merkwürdig verhalten hat, wurde eine Frau misstrauisch. Als sie die Ursache ausfindig machen konnte, staunte sie nicht schlecht. 

Hagen - Am Donnerstagmorgen verhielt sich die Katze einer Frau in der Freiligrathstraße ungewöhnlich. Als die 47-Jährige dem nachgehen wollte, entdeckte sie eine zirka 50 Zentimeter lange Schlange in ihrem Garten.

Eine Streifenwagenbesatzung war schnell vor Ort. Nach einer Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich bei dem Reptil um eine heimische Ringelnatter handelte. Das für Menschen ungefährliche Tier suchte vor Eintreffen der Beamten schnell das Weite.

Das könnte Sie auch interessieren

Anwohner entdeckt große Schlange zwischen Mülltonnen

"Wildes Tier" randaliert auf Terasse: Polizei befreit Marder aus kurioser Notlage

Katze macht ungewöhnlichen Fund: Schlange sitzt hinter dem Kühlschrank

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare