Drei Personen werden verletzt.

Scheibe völlig vereist: Autofahrer fährt Fußgängergruppe an

+
Dieses Foto nahmen die Polizisten nach dem Unfall im Auto des 39-Jährigen auf.

Düsseldorf - Die Frontscheibe seines Wagens war völlig vereist: Ein Autofahrer hat am Dienstagmorgen in Düsseldorf eine dreiköpfige Fußgängergruppe angefahren.

Ein Elfjähriger und eine 44 Jahre alte Frau seien bei der Kollision am Dienstagmorgen schwer verletzt worden, teilte die Polizei mit. Die zehn Jahre alte Tochter der Frau wurde leicht verletzt. Die Frau und der Junge kamen in ein Krankenhaus.

Laut Polizei wollte der 39-Jährige an der Auffahrt zu einer Autobahn abbiegen. Dabei habe er die kleine Gruppe übersehen.

Unfallursache sei möglicherweise, dass die Sicht des Fahrers durch vereiste Scheiben und die tiefstehende Sonne eingeschränkt war. Das sei Gegenstand der Ermittlungen, heißt es. - eB/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare