Polizei mit wichtigen Hinweisen

Motorradsaison schmerzhaft eröffnet: Gleich drei Unfälle auf einer Strecke in Warstein

Hinter der Honigkurve verlor ein Motorradfahrer die Kontrolle und krachte in die Leitplanke.
+
Hinter der Honigkurve verlor ein Motorradfahrer die Kontrolle und krachte in die Leitplanke.

Mit dem ersten - verhältnismäßig - warmen und sonnigen Sonntag in 2020 eröffneten viele Motorradfahrer die Zweiradsaison. Für einige von ihnen endete die erste Ausfahrt nach der Winterpause schmerzhaft. Die Polizei hat einen eindringlichen Hinweis.

  • Am Sonntag eröffneten viele Motorradfahrer ihre Saison.
  • Es kam zu mehreren Unfällen.
  • Die Sauerlandstraße in Warstein war besonders betroffen.

Warstein - Auf der Sauerlandstraße zwischen den Warsteiner Ortsteilen Hirschberg und Niederbergheim ereigneten sich am Sonntagnachmittag gleich drei Motorradunfälle, wie die Polizei im Gespräch mit unserer Redaktion berichtete.

Motorradunfälle in Warstein: Ein Überblick

Zum ersten Unfall wurden Polizei und Rettungsdienst um 14.28 Uhr gerufen: Ein Motorradfahrer hatte die Kontrolle über seine Maschine verloren und war in die Leitplanke gerutscht. Ersten Einschätzungen der Polizei zufolge habe er jedoch Glück gehabt und verletzte sich nur leicht.

Ebenso, wie die beiden Motorradfahrer, die rund drei Stunden später im Abstand von nur drei Minuten (!) auf der selben Strecke verunglückten: Um 17.17 Uhr war ein 33-jähriger Motorradfahrer aus Wadersloh von Hirschberg kommend in Richtung Niederbergheim kurz hinter der "Honigkurve" in einer scharfen Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn geraten. Zwar hatte er Glück, dass ihm kein Gegenverkehr entgegen kam. Jedoch stürzte er bei dem Versuch, durch eine starke Schräglage wieder auf seine Fahrbahn zu kommen. Sein Motorrad rutschte mit hoher Wucht in die Schutzplanke am Fahrbahnrand und wurde stark beschädigt. 

Die Feuerwehr nahm ausgelaufene Betriebsstoffe auf und unterstützte bei der Fahrzeug-Bergung.

Der 33-Jährige wurde ersten Erkenntnissen zufolge leicht verletzt. Die Löschgruppen Hirschberg und Allagen der Freiwilligen Feuerwehr Warstein rückten neben Polizei und Rettungsdienst an und nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf.

Motorradunfälle in Warstein: Autofahrer nimmt Motorrad die Vorfahrt

Von dieser Einsatzstelle machte sich kurze Zeit später ein Löschfahrzeug aus Allagen auf den Weg in Richtung Niederbergheim: Dort hatte ein 19-jähriger Autofahrer aus Warstein einem 42 Jahre altem Motorradfahrer aus Meschede im Kreuzungsbereich Schillingsweg/Sauerlandstraße die Vorfahrt genommen. Das Motorrad kollidierte frontal mit dem Auto des Warsteiners. Auch hier hatte der Motorradfahrer Glück und verletzte sich nur leicht.

Ein junger Autofahrer hatte einem Motorradfahrer die Vorfahrt genommen.

In allen Fällen mussten die entsprechenden Abschnitte der Sauerlandstraße für die Rettungs- und Aufräumarbeiten voll gesperrt werden. Der Schaden an allen Fahrzeugen ist immens.

Motorradunfälle: Polizei mit wichtigen Hinweisen

Die Polizei weiß, dass viele Motorradfahrer diesen Tag sehnsüchtig erwartet hatten. Endlich wieder die Sonne im Fahrtwind genießen, endlich wieder auf den kurvigen Strecken des Sauerlandes unterwegs sein. Doch gerade jetzt, wenn nach langer Pause wieder die Motoren angelassen werden, sei große Vorsicht geboten, unterstreicht die Polizei. Autofahrer übersehen Motorräder oftmals, rechnen noch nicht wieder mit ihnen. Außerdem würden viele Motorradfahrer ihre Fähigkeiten überschätzen. Deshalb sollten sie sich erst langsam wieder an ihre Maschinen und die entsprechenden Fahreigenschaften auf zwei Rädern gewöhnen, um möglichst unfallfrei durch die Saison zu kommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare