Polizei sucht Zeugen

Wanderhütte im Sauerland brennt: Komplizierter Einsatz für Feuerwehr

Eine Wanderhütte im Wald nahe Arnsberg-Hüsten brannte am Samstagabend komplett aus.
+
Eine Wanderhütte im Wald nahe Arnsberg-Hüsten brannte am Samstagabend komplett aus.

Schwieriger Einsatz für die Feuerwehr im Sauerland. In einem Waldstück nahe Hüsten brannte eine Wanderhütte. Die Löscharbeiten waren eine Herausforderung.

Arnsberg - Am Samstagabend gegen 21.30 Uhr kam es zu dem Brand in der am Wicheler Weg, meldet Polizei und Feuerwehr. Die Waldhütte brannte komplett aus. Die Einsatzkräfte konnte aber verhindern, dass das Feuer auf den angrenzenden Wald übergreift.

Die Feuerwehr musste mit zahlreichen Einheiten ausrücken. Der Grund: Die Wasserversorgung im Wald musste über mehrere Tanklöschfahrzeuge aufgebaut werden. Diese brachten im Pendelverkehr das Wasser vom nächsten Hydranten zur Einsatzstelle.

Brand in Hüsten: Feuerwehr muss viel Material einsetzen

Bei Eintreffen der ersten Einheiten der Feuerwehr stand die Hütte im Vollbrand, berichtet die Feuerwehr Arnsberg in ihrem Einsatzbericht. Auch eine Gasflasche hatte über das Sicherheitsventil abgeblasen. Die Wasserversorgung wurde zum einen über eine tragbare Pumpe aus einem nahegelegenen Teich als auch durch den Pendelverkehr der Tanklöschfahrzeuge sichergestellt.

Eine weitere Herausforderung für die Feuerwehr: Die Lage des Brandortes im Wald machte es notwendig, dass eine große Anzahl an Schläuchen benutzt wurde. Zudem musste der Waldweg umfangreich beleuchtet werden. Während des Einsatzes kam es zu einem leichten Unfall eines Feuerwehrmitgliedes. Die Person wurde zur Behandlung ins nächste Krankenhaus gebracht.
Erst kurz nach Mitternacht konnte ein Großteil der Einsatzkräfte die Heimfahrt antreten. Der Löschzug Hüsten bliebt für Restarbeiten an der Einsatzstelle.

Feuer in Hüsten: Polizei sucht Zeugen

In Sachen Brandursache gibt es einen ersten Verdacht. Zeugen haben Jugendliche gesehen, die sich zuvor dort aufgehalten haben und anschließend geflüchtet sind, berichtet die Polizei. Die beiden jungen Männer werden wie folgt beschrieben: beide etwa 16 bis 17 Jahre alt, sehr schlank und blonde Haare. Eine Person etwa 1,70 bis 1,80 Meter, weißes Basecap der Marke Adidas, T-Shirt, weiße Schuhe und Bundeswehrrucksack. Die andere Person trug ein schwarzes Basecap. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen: Wer kann Angaben zu den beiden Jugendlichen machen? Hinweise nimmt die Polizei in Arnsberg unter 02932-90200 entgegen.

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare