32 Starts in Köln/Bonn und Weeze gestrichen

Ryanair-Streik an NRW-Flughäfen hat begonnen

+
Ryanair-Streik

Köln/Weeze - An den Flughäfen Köln/Bonn und Weeze hat in der Nacht zum Mittwoch der 24-stündige Streik der Ryanair-Mitarbeiter begonnen.

Nach Angaben des Flughafens Köln/Bonn hat der irische Billigflieger 20 seiner geplanten 56 Starts und Landungen gestrichen. Am Airport Weeze fallen nach den Worten eines Sprechers 12 der 28 Ryanair-Flüge von und nach Weeze aus.

Die Flughäfen empfahlen den Ryanair-Passagieren, sich vor der Anreise zum Airport über den aktuellen Stand ihres Fluges zu erkundigen.

Die Gewerkschaften Vereinigung Cockpit (VC) und Verdi haben zu einem ganztägigen Streik von Mitarbeitern an den zwölf deutschen Basen aufgerufen. Sie wollen höhere Gehälter und bessere Arbeitsbedingungen für Piloten und Flugbegleiter der irischen Billig-Airline durchsetzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare