1. wa.de
  2. NRW

Notbremse greift nicht mehr: Das sind die Pläne für die Schulen in NRW

Erstellt:

Kommentare

An den Schulen in NRW gibt es vereinzelt wieder Präsenzunterricht.
In NRW-Schulen könnte bald ein Hauch Normalität einkehren. © Sebastian Gollnow/dpa

Immer mehr Schulen in NRW kehren vom Distanz- in den Wechselunterricht zurück. Bald schon könnte es trotz Corona eine Rückkehr zum allgemeinen Präsenzunterricht geben.

NRW – Alltag, Arbeitswelt und Schulleben sind nicht mehr das, was sie vor der Corona*-Pandemie waren. Beispielsweise Schüler in NRW stecken seit Monaten im Homeschooling. Doch die sinkenden Inzidenz-Werte machen Hoffnung, berichtet RUHR24*.

Denn in den meisten Kreisen und Städten hält sich die 7-Tage-Inzidenz stabil unter 165. In vielen Regionen kratzt sie bereits an der 100er Marke. Da die Corona-Notbremse dann nicht mehr greift, könnten NRW-Schulen bald zum Präsenzunterricht wechseln*. Das Land plant das weitere Vorgehen bis zu den Schulferien. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare