Literweise Diesel ausgelaufen / Autobahn-Sperrung!

Crash auf der A2: Mercedes kracht in Sattelzug - zwei Schwerverletzte, Kleinkind hat Schutzengel

Auf der A2 hat es am Sonntag schwer gekracht. Ein Mercedes knallte in einen Sattelzug. Dessen Tank riss, hunderte Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn. Zwei Personen wurden schwer verletzt.
+
Auf der A2 hat es am Sonntag schwer gekracht. Ein Mercedes knallte in einen Sattelzug. Dessen Tank riss, hunderte Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn. Zwei Personen wurden schwer verletzt.

Auf der A2 hat es am Sonntag einen schweren Unfall mit zwei vermutlich schwer verletzten Personen gegeben: Ein Mercedes krachte in einen Sattelzug. Dessen Tank riss auf - mehrere hundert Liter Diesel liefen auf die Fahrbahn. Zwei Insassen den Autos wurden verletzt. Ein Kleinkind, das sich auch darin befand, kam offenbar unverletzt davon.

  • Schwerer Unfall auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund: Ein Mercedes krachte in einen Sattelzug 
  • Zwei Personen wurden schwer verletzt, ein Kleinkind blieb unverletzt 
  • Die Autobahn ist gesperrt - wegen ausgelaufenen Diesels

Bad Oeynhausen - Der Polizei zufolge kam es am Sonntag um kurz vor 11 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahnkreuz Bad Oeynhausen und der Anschlussstelle Vlotho West zu dem schweren Verkehrsunfall mit zwei vermutlich schwer verletzten Personen.

Ein 39-jähriger Hamburger Fahrer eines Mercedes geriet ins Schleudern und kollidierte mit einem auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Sattelzug aus Finnland. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Dieseltank des Lkw beschädigt und mehrere hundert Liter Diesel liefen aus. 

Zwei Personen schwer verletzt - Kleinkind kommt unverletzt davon

Der Fahrer des Mercedes und seine Beifahrerin wurden bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Kleinkind, das mit im Fahrzeug saß, blieb dem Bericht der Polizei zufolge unverletzt. Der 52-jährige Lkw-Fahrer blieb ebenfalls unverletzt. 

Rettungskräfte konnten die Personen retten und in ein umliegendes Krankenhaus bringen. Es entstand ein Sachschaden von circa 50.000 Euro. 

Autobahn noch immer gesperrt

Aufgrund der Unfallaufnahme und den aktuell noch andauernden Säuberungsarbeiten an der Unfallstelle durch eine Spezialfirma, ist die Fahrbahn in Richtung Dortmund bis voraussichtlich 19 Uhr gesperrt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Dortmund wird im Autobahnkreuz Bad Oeynhausen abgeleitet. Mit noch anhaltenden Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

In Rheda-Wiedenbrück ist ein Transporter mit 800 Puten umgekippt. Viele Tiere mussten an Ort und Stelle getötet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare