Rentnerpaar in Porta Westfalica brutal überfallen

PORTA WESTFALICA - Unbekannte haben zwei Rentner in Porta Westfalica (Kreis Minden-Lübbecke) in deren Wohnhaus brutal überfallen und ausgeraubt. Sie schlugen und traten am Donnerstagabend auf die 73 und 71 Jahre alten Eheleute ein und verletzten sie.

Laut Polizei klingelten die Täter zunächst und verschafften sich dann sofort gewaltsam Zutritt. Sie bedrohten ihre Opfer mit einem Messer und sperrten sie im Schlafzimmer ein. Der Rentner kletterte mit einer Platzwunde am Kopf aus einem Dachfenster und an einer Regenrinne in den Garten hinunter. Anschließend alarmierte er einen Nachbarn. Die beiden Räuber entkamen zunächst unerkannt. - lnw

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare