Schnittverletzungen

81-jähriger Messerstecher sticht mehrfach zu - Frau wehrt sich mit Stuhl

Ein Mann mit einem Messer
+
In Hagen stach ein 81-jähriger Mann auf eine Frau ein. Diese erlitt Schnittverletzungen.

Ein 81-Jähriger Mann hatte es auf eine Frau abgesehen und stach in den Räumlichkeiten eines Bestattungsunternehmens mehrfach auf sie ein. Die Frau wehrte sich mit einem Stuhl.

Hagen - Am Freitag verletzte ein 81-Jähriger eine 70-Jährige in Hagen mit einem Messer. Vorausgegangen war ein verbaler Streit der beiden. (News aus Nordrhein-Westfalen)

StadtHagen
RegierungsbezirkArnsberg
Fläche160,4 km²
Einwohner188.686 (31. Dez. 2019)

81-jähriger Rentner sticht Frau in Hagen mit Messer nieder - Frau stürzt zu Boden

Der Rentner betrat am Freitagmorgen ein Bestattungsunternehmen und geriet dort in einen Streit mit einer 70-jährigen Mitarbeiterin des Geschäfts.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei Hagen zog der Mann daraufhin ein Schälmesser und „wirkte damit mehrfach auf die Frau ein.“ Die 70-Jährige stürzte daraufhin zu Boden. Dennoch gelang es ihr, sich mit einem Stuhl zur Wehr zu setzen.

81-jähriger Rentner sticht Frau in Hagen mit Messer nieder - Mann kommt in Psychiatrie

Der Mann verließ die Räumlichkeiten, nicht jedoch das Gebäude - weshalb ihn die heraneilenden Beamten vor Ort antrafen. Ersten Ermittlungen zufolge gibt es Hinweise auf eine psychische Erkrankung beim 81-Jährigen. Er wurde deshalb einer Psychiatrie zugeführt.

Durch den Messer-Angriff hatte sich die 70-Jährige nur leicht verletzt. Ihre oberflächlichen Schnittverletzungen wurden noch vor Ort ambulant behandelt. Die weiteren Ermittlungen übernimmt nun die Kriminalpolizei.

Nachdem ein Mann aus dem Kreis Soest seine Ex-Freundin mit einem Messer niedergestochen hatte*, wurde er zu sechs Jahren Haft verurteilt. - *soester-anzeiger.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare