Event im Herbst

„Recklinghausen leuchtet" findet trotz Corona statt – und bricht sogar Rekorde

Bunt und farbenfroh erstrahlte das Rathaus bei „RE leuchtet“ im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr kann das Event trotz Corona-Krise stattfinden.
+
Bunt und farbenfroh erstrahlte das Rathaus bei „RE leuchtet“ im vergangenen Jahr. Auch in diesem Jahr kann das Event trotz Corona-Krise stattfinden.

Im Corona-Krisenjahr 2020 stellt „Recklinghausen leuchtet“ einen Rekord bei den in der Altstadt angestrahlten Gebäuden und Orten auf. Das ist der aktuelle Stand der Planungen.

Das Bangen um die nächste Event-Absage aufgrund der Corona-Pandemie hat ein Ende. Es bleibt dabei: „Recklinghausen leuchtet" findet in diesem Herbst statt.

Wie 24VEST.de* berichtet, werden vom 26. Oktober bis 11. November 2020 wieder zahlreiche Gebäude und Orte in Recklinghausen* in bunten Farben und anspruchsvollen Projektionen erstrahlen - in diesem Jahr sogar an mehr Orten als im vergangenen Jahr.

Es gibt allerdings auch einschneidende Änderungen: Das Rahmenprogramm wurde abgesagt*. So fällt beispielsweise das Abschluss-Feuerwerk und der Partyabend mit DJ Moguai aus. Um große Menschenansammlungen zu vermeiden, wird in diesem Jahr dafür die Rathaus-Show deutlich öfter gezeigt. (asp) *24VEST.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Netzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare