Zukunft der Mitarbeiter unklar

Real in Düsseldorf: Zukunft der Filialen noch offen – wie geht es weiter?

Blick in einen Real-Markt.
+
Für die Düsseldorfer Real-Märkte gibt es bislang noch keinen Interessenten (Symbolbild).

Im Zuge der Real-Zerschlagung übernehmen Kaufland, Globus und Edeka zahlreiche Standorte. Die Zukunft der Filialen in Düsseldorf ist allerdings noch ungeklärt.

Düsseldorf – Während Kaufland*, Globus* und Edeka* bereits die ersten Filialen ehemaligen Real*-Märkte übernommen haben, ist die Zukunft der Filialen in Düsseldorf* noch ungeklärt. Denn aktuell gebe es weder einen Interessenten, der einen der drei Real-Märkte auf einer Liste favorisiert hat, noch einen offiziellen Übernahme-Supermarkt. „Es sind katastrophale Zustände“, sagt Miriam Jürgens von Verdi Bereich Düssel-Rhein-Wupper.

Während die meisten ehemaligen Real-Mitarbeiter im Zuge der Übernahme vom neuen Supermarkt angestellt werden, gibt es für die Mitarbeiter in Düsseldorf aktuell keine Aussichten. Für die Düsseldorfer Firmenzentrale steht die Zukunft hingegen fest, allerdings fällt diese nicht positiv aus. Denn alle 800 Angestellten werden in den kommenden Monaten über einen Sozialplan betriebsbedingt gekündigt und die Real-Zentrale wird geschlossen. 24RHEIN* berichtet, wie es für die Real-Mitarbeiter an den Düsseldorfer Filialen weitergehen könnte*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare