1. wa.de
  2. NRW

Ende der Quarantäne in NRW? Minister Laumann nennt deutliche Tendenz

Erstellt:

Von: Sven Schneider

Kommentare

In den Niederlanden gibt es bei einer Corona-Infektion keine Quarantäne mehr. Ziehen Deutschland und NRW nach? Es zeichnet sich eine Tendenz ab.

Hamm - Rund 45.000 Neuinfektionen mit dem Coronavirus werden gemeldet. Quarantäne-, Masken- oder Testpflicht gibt es dennoch nicht mehr. Deutschlands Nachbarland Niederlande hebt alle Corona-Regeln trotz einer Inzidenz von 1.800 auf. Ein Szenario, was auch für die Bundesrepublik und somit für Nordrhein-Westfalen in naher Zukunft realistisch ist?

Land in EuropaDeutschland
KanzlerOlaf Scholz
HauptstadtBerlin

Wird die Quarantäne in Deutschland abgeschafft? Experte gibt Tendenz

Seit nunmehr zwei Jahren ist es für viele eine Traumvorstellung: Keine Masken mehr im öffentlichen Nahverkehr oder bei Veranstaltungen, ausverkaufte Konzerthallen und keine Testpflicht. Lediglich an Flughäfen muss aufgrund internationaler Vereinbarungen eine Maske getragen werden. Wer sich mit dem Coronavirus infiziert und mit Symptomen zu kämpfen hat, der kann sich im heimischen Bett gesund pflegen. Eine häusliche Isolation besteht aber nicht. So ist zumindest die Lage in den Niederlanden.

Zieht Deutschland bald nach? Geht es nach Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) wird das so bald nicht passieren. Würden infizierte Personen mit dem Coronavirus überall hingehen dürfen, dann gäbe es sehr bald in Deutschland „kein Halten mehr“, sagte Laumann im Morgenecho von WDR 5. Die Inzidenz lag bundesweit am Freitag bei 1756. Pro Tag werden rund 300.000 Neuinfektionen gemeldet. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach geht von einer Dunkelziffer aus, die doppelt so hoch ist.

Quarantäne in Deutschland vor dem Aus? Karl-Josef Laumann hat klare Meinung

Bis zum 2. April hatte sich die Regierung mit der neuen Corona-Schutzverordnung eine Übergangsfrist gesetzt. In der kommenden Woche wollen Karl-Josef Laumann und Kollegen analysieren, wie es weitergeht. Klar ist aber: Die Quarantäne-Pflicht in Deutschland wird wohl nicht außer Kraft gesetzt.

NRW-Gesundheitsminister Laumann
Wird die Quarantäne in Deutschland abgeschafft? Experte nennt Tendenz © David Young/dpa/Archivbild

„Man darf nicht vergessen, dass diese Krankheit für einige Menschen nach wie vor einen schlimmen Verlauf hat“, sagte Laumann und betonte, dass eine Isolationsfrist von sieben Tagen nach einer Ansteckung mit dem Coronavirus „das richtige Maß“ ist. Mit Hilfe eines PCR-Tests können sich Menschen in Deutschland nach sieben Tagen freitesten. Dabei spielt der CT-Wert die wichtigste Rollte. Eben jener muss einen gewissen Schwellwert überschreiten, damit man die häusliche Quarantäne verlassen darf.

Dass das nicht immer klappt, das weiß Karl-Josef Laumann. Der NRW-Gesundheitsminister betonte ohnehin, dass trotz des Freitestens immer noch ein Risiko für andere bestehe. „Wenn man eine schwere Grippe hat, geht man ja auch nicht unbedingt zur Arbeit, um alle Kollegen anzustecken“, so der 64-Jährige. *wa.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare