Unfall war vorausgegangen

Unfassbar hoher Wert: Fahrradfahrerin aus NRW stellt neuen Promille-Rekord auf

Ein Schatten schaut zu tief ins Glas.
+
Eine Frau aus Iserlohn hat den Promille-Wert im MK gebrochen. Sie war zuvor auf ihrem Fahrrad gestürzt.

Eine Fahrradfahrerin aus NRW hat einen neuen Promille-Rekord aufgestellt. Die Frau war gestürzt und hatte somit überhaupt Aufmerksamkeit erregt. Ihr Wert sucht nicht nur kreisweit seinesgleichen, sondern ist womöglich auch in NRW rekordverdächtig.

Iserlohn - Nachdem eine Fahrradfahrerin aus Iserlohn (Märkischer Kreis) gestürzt war, fiel den Rettungskräften ein besonderer Geruch von Alkohol auf. Die Frau hatte sich zum Glück nicht schlimmer verletzt. Trotzdem hatte ihre Geschichte noch ein Nachspiel.

Denn wie ein Blutalkoholtest ergab, der sich auf ein rechtsmedizinisches Gutachten stützt, hat die Frau aus Iserlohn mit ihrem Promille-Wert einen kreisweiten Rekord aufgestellt*, der womöglich auch landesweit seinesgleichen sucht. Dem deutschlandweiten Rekordhalter macht sie damit jedoch keine Konkurrenz. - *come-on.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare