Kontrolle auf A3

Polizisten auf der Autobahn angefahren - Schüsse auf 16-Jährigen

Blaulicht Symbolbild
+
Bei einer Kontrolle auf der A3 sind zwei Polizisten angefahren worden. 

Schüsse auf der A3: Bei einer Kontrolle sind zwei Polizisten angefahren worden. Am Steuer saß ein 16-Jähriger. Es wurde geschossen.

Solingen - Bei der Kontrolle eines Fahrzeugs sind an der Autobahn 3 bei Solingen zwei Polizisten angefahren worden. Ein Beamter wurde leicht verletzt. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur soll ein 16-Jähriger hinter dem Steuer gesessen haben. Demnach fielen auch Schüsse vonseiten der Polizei, durch die allerdings niemand verletzt wurde.

Der 16-Jährige flüchtete aus dem Wagen, seine Beifahrerin kam nach dpa-Informationen aus Polizeikreisen in Gewahrsam. Ob der Jugendliche inzwischen gefunden wurde, blieb zunächst unklar.

Schüsse auf der A3: 16-Jähriger fährt Polizisten bei Autobahn-Kontrolle an

Der Vorfall hatte sich am Dienstagabend gegen 21 Uhr ereignet, als Zivilpolizisten ein Auto mit offenbar gestohlenen Kennzeichen kontrollieren wollten. Der Fahrer setzte ersten Informationen zufolge mit geöffneten Türen zurück und riss die beiden Beamten mit. Dann raste das Auto davon. Die Polizisten zielten auf die Reifen und schossen.

Die anschließende Verfolgungsjagd endete einige Kilometer weiter auf der A3 nach einer Kollision mit einem Zivilstreifenwagen. Der Fahrer flüchtete, es fiel ein Warnschuss in die Luft. Dennoch lief der junge Mann weiter. Seine Beifahrerin soll ihn identifiziert haben. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare