Ohne Erfolg

Pärchen überfällt Getränkeladen mit Spielzeugpistole

+

Monheim - Mit einer täuschend echt aussehenden Spielzeugpistole hat ein 34-Jähriger in Monheim versucht, einen Getränkehandel zu überfallen. Ohne Beute und dank einer aufmerksamen Polizistin, die privat unterwegs war, landeten der Mann und seine 28-jährige Komplizin am Samstag in Polizeigewahrsam.

Die Beamtin hatte den Überfall beobachtet, alarmierte über Notruf ihre Kollegen und nahm mit ihrem Fahrzeug die Verfolgung des im Auto flüchtenden Pärchens auf. Polizeikräfte nahmen das offenbar unter Drogen stehende Gaunerpaar schließlich fest, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Der maskierte Mann hatte zuvor in dem Getränkegeschäft die 55-jährige Kassiererin mit der Spielzeugpistole bedroht. Als diese um Hilfe rufend an ihm vorbeirannte und ein Security-Mitarbeiter dazustieß, ergriff er die Flucht. Gegen das Pärchen wurde ein Strafverfahren wegen versuchten schweren Raubes eingeleitet. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare