1. wa.de
  2. NRW

Outlet Roermond: Es gelten verschärfte Corona-Regeln in den Niederlanden

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Kommentare

Designer Outlet in Roermond Eingang
Das Outlet in Roermond lockt viele Besucher aus Deutschland an. © Daniel Naupold / dpa

Das Outlet in Roermond ist geöffnet, doch die Niederlande sind Hochrisikogebiet und im Teil-Lockdown – mit Folgen für Besucher aus Deutschland. Corona-Regeln im Überblick.

Hamm - Das beliebte Outlet in Roermond hat seit den Lockerungen im Mai in den Niederlanden wieder geöffnet. Da die Inzidenz in letzter Zeit aber stark angestiegen ist und die Lage auch auf den Intensivstationen angespannt ist, haben die Niederlande die Reißleine gezogen. Seit 13. November gilt deshalb ein Teil-Lockdown im Nachbarland von Nordrhein-Westfalen. Auch Deutschland zieht nun Konsequenzen und erklärt das Nachbarland ab dem 21. November zum Hochrisikogebiet. Das alles hat Folgen für den Einzelhandel – und somit auch für das Outlet in Roermond. Ein Überblick über die derzeit geltenden Corona-Regeln.

Corona-Regeln für Niederlande-Besuch verschärft: Teil-Lockdown und Hochrisikogebiet

In den Niederlanden gibt es seit Samstag, 13. November, einen Teil-Lockdown. Auch die Geschäfte sowie gastronomische Einrichtungen sind davon betroffen. Jetzt wurden die Regeln nochmal verschärft. Geschäfte und Gastronomie dürfen ab sofort nur noch bis 17 Uhr öffnen. Zudem ist das Tragen einer Maske im öffentlichen Innenbereich (also auch im Einzelhandel) seit dem 28. November wieder Pflicht. Außerdem gilt eine Abstandsregel von 1,5 Metern. Des Weiteren ist das Nachbarland seit dem 21. November in Deutschland wieder Hochrisikogebiet, was Auswirkungen auf die Rückreise hat.

Outlet Roermond Niederlande: Die Corona-Regeln im Überblick

Outlet Roermond: Welche Corona-Regeln gelten für die Einreise in die Niederlande? (21. November)

Deutschland ist für die Niederlande inzwischen wieder ein Hochrisikogebiet. Schon seit dem 3. September gilt die Einstufung „gelb“. Das bedeutet, dass bei der Einreise von Deutschland in die Niederlande die 3G-Regel gilt. Besucher, die mindestens zwölf Jahre alt sind, müssen also entweder geimpft, genesen oder getestet sein. Als Test genügt ein maximal 24 Stunden alter Antigen-Test oder ein PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden). Lediglich bei Aufenthalten unter 12 Stunden entfällt die Nachweispflicht.

Welche Corona-Regeln gelten bei der Rückreise aus den Niederlanden nach Deutschland?

Auch bei der Rückreise nach Deutschland gelten bestimmte Regeln. Ein Überblick:

Outlet Roermond: Gastronomie mit 3G-Regeln

Die Gastronomie in den Niederlanden hat wieder geöffnet. Das gilt auch für Restaurants im Outlet-Center in Roermond. Doch auch hier gelten einige Regeln:

Outlet Roermond: Öffnungszeiten

(bs/sk) 24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare