1. wa.de
  2. NRW

Osterfeuer 2022 in NRW wieder erlaubt - nach zwei Jahren Corona-Pause

Erstellt:

Kommentare

Osterfeuer sind eine Tradition. Zwei Jahre lang mussten NRW-Bürger wegen Corona auf sie verzichten. 2022 sind sie wieder erlaubt.

Düsseldorf - Endlich: Nach zwei Jahren Pause wegen der Corona-Pandemie sollen in Nordrhein-Westfalen wieder traditionelle Osterfeuer möglich sein. Das Umweltministerium in Düsseldorf gab am Dienstag (22. März) grünes Licht.

Die Brauchtumsfeuer waren 2020 und 2021 zur Eindämmung der Corona-Pandemie untersagt worden. Traditionelle Osterfeuer gehören für viele Menschen zum Osterfest dazu.

Osterfeuer 2022 in NRW: Ministerium gibt nach Corona-Pause Erlaubnis

In einigen Regionen sind für Ostern 2022 (16. bis 18. April) bereits Veranstaltungen geplant. Die Stadt Hagen etwa kündigte Osterfeuer für den Karsamstag an. Ähnliche Pläne gibt es laut Behörden in Hattingen und Münster. Nach Ministeriumsangaben gelten für Osterfeuer die jeweils aktuellen Hygienevorschriften.

In NRW gelten neue Corona-Regeln: Nur noch wenige Einschränkungen bleiben bestehen. Welche Maßnahmen nach den Lockerungen noch gelten. Allerdings könnten in Nordrhein-Westfalen auch wieder strengere Regeln eingeführt werden. Dafür müsste das Land die Coroan-Hotspot-Regelung nutzen. Dafür gibt es eine Bedingung. (mit dpa)

Auch interessant

Kommentare