Erste Geburt in der Domstadt seit mehr als vier Jahren

Orang-Utan-Mädchen "Cabu" im Kölner Zoo geboren

+

Köln - Nachwuchs bei den Orang Utans im Kölner Zoo: Das kleine Affenmädchen "Cabu" wurde Ende November im Urwaldhaus geboren.

Es sei die erste Orang Utan-Geburt in Köln seit mehr als vier Jahren, teilte der Zoo am Donnerstag mit. 

Der Name "Cabu" setzt sich aus den Anfangssilben der Namen der Eltern zusammen: Mutter "Cajunga" und Vater "Budi". 

"Cajunga" kümmere sich sehr gut um ihre Tochter, und "Cabus" Halbschwester, die sechsjährige "Cinta", freue sich über ihre neue Spielkameradin. 

Insgesamt leben nun sechs der roten Menschenaffen im Kölner Zoo. Orang Utans sind akut vom Aussterben bedroht. In ihrer ursprünglichen Heimat, auf Sumatra und Borneo, nimmt ihr Lebensraum durch die Zerstörung des Regenwalds immer weiter ab. - dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare