1. wa.de
  2. NRW

Lkw kippt auf der A2 um: Fahrerin schwer verletzt - stundenlange Sperrung

Erstellt:

Von: Andreas Eickhoff, Daniel Großert

Kommentare

Schwerer Unfall auf der A2: Ein Lkw kippte um. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Die Autobahn war bei Oelde (NRW) stundenlang gesperrt.

Oelde (NRW) - Auf der A2 bei Oelde im Kreis Warendorf (NRW) hat ein Unfall in der Nacht zu Mittwoch für eine stundenlange Sperrung gesorgt. Ein Lkw kippte auf der Autobahn um, die Fahrerin wurde schwer verletzt.

AutobahnA2
Länge473 km
Eröffnung5. April 1936

Oelde/NRW: Unfall auf der A2 - Lkw kippt um, Fahrerin schwer verletzt

Der Unfall passierte nach Angaben der Polizei am Mittwoch gegen 1.50 Uhr auf der A2 in Fahrtrichtung Hannover. Zwischen den Anschlussstellen Oelde und Herzebrock-Clarholz - konkret rund zwei Kilometer vor dem Parkplatz „Am Berge“ - verlor eine 54-jährige Frau aus Schwerte aus bislang ungeklärter Ursache die Kontrolle über ihren im Ennepe-Ruhr-Kreis zugelassenen MAN-Lkw, der daraufhin nach rechts von der Autobahn abkam.

Der Sattelzug wälzte die aus dem Boden herauskommende Leitplanke nieder und kippte im Graben schließlich auf die Seite. Die Fahrerin konnte sich nach dem Unfall auf der A2 bei Oelde selbstständig aus dem Fahrerhaus befreien. Die 54-Jährige erlitt laut Polizei schwere Verletzungen. Nach erster medizinischer Versorgung an der Unfallstelle durch einen alarmierten Notarzt brachte der Rettungsdienst die Frau in ein Krankenhaus.

Bei einem Unfall auf der A2 bei Oelde wurde eine Lkw-Fahrerin schwer verletzt. Ihr Sattelzug kippte auf der Autobahn um.
Bei einem Unfall auf der A2 bei Oelde wurde eine Lkw-Fahrerin schwer verletzt. Ihr Sattelzug kippte auf der Autobahn um. © VN24.nrw/Axel Ruch

Neben der Polizei und den medizinischen Rettungskräften rückte auch die Feuerwehr zur Unfallstelle auf der A2 aus. Die Einsatzkräfte aus Oelde sicherten die Unfallstelle ab und leuchteten sie für die aufwendigen Bergungsarbeiten aus.

Oelde/NRW: Unfall auf der A2 - Lkw kippt um, stundenlange Sperrung

Während der Unfallaufnahme und der Bergung des Lkw sperrte die Polizei den rechten Fahrstreifen der A2 in Richtung Hannover. Die Sperrung dauerte rund acht Stunden, wie die Polizei am Mittwoch erklärte. Erst kurz vor 10 Uhr wurde die Autobahn wieder komplett freigegeben.

Der Lkw wälzte bei dem Unfall auf der A2 bei Oelde (NRW) die Leitplanke nieder.
Der Lkw wälzte bei dem Unfall auf der A2 bei Oelde (NRW) die Leitplanke nieder. © Andreas Eickhoff

Den Schaden am Lkw, der bei dem Unfall auf der A2 bei Oelde entstand, schätzt die Polizei nach eigenen Angaben auf rund 35.000 Euro geschätzt. Zudem sei der Schaden an den Schutzplanken auf etwa 1500 Euro zu beziffern.

Zuletzt verursachten drei frei laufende Ponys mehrere Unfälle auf der A2. Zwei Tiere kamen dabei ums Leben.

Auch interessant

Kommentare