Öffentlichkeitsfahndung

Autodieb lässt sich zweimal blitzen - im gestohlenen Wagen

Wer kennt diesen Mann: Er wurde in einem gestohlenem Pkw geblitzt.
+
Wer kennt diesen Mann: Er wurde in einem gestohlenem Pkw geblitzt.

Zu schnell den Tatort verlassen wollte wohl dieser Einbrecher: Kurz nachdem er einen Wagen gestohlen hatte, wurde er geblitzt. Doch das sollte nicht das einzige Geschwindigkeitsvergehen bleiben.

  • Unbekannte stehlen Handtasche samt Autoschlüssel
  • Sie flüchten mit gestohlenem Pkw
  • Dieb wird zweimal geblitzt

Unna - In der Nacht zum 10. Januar drangen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Gartenstraße in Unna ein. Bisher sei unklar, wie viele Personen am Einbruch beteiligt waren, teilt eine Sprecherin der Polizei mit. Die Täter haben eine Handtasche gestohlen, in der sich auch die Fahrzeugschlüssel zu einem Nissan Quashqai befanden.

Somit hatten die Unbekannten auch direkt das Fluchtfahrzeug: der weiße Nissan Quashqai, der vor der Haustür parkte. Allerdings schienen sie es etwas zu eilig zu haben, um vom Tatort zu fliehen: Kurz darauf wurden die Täter mit dem gestohlenen Wagen in Kamen geblitzt.

Autodieb in Unna: Zweimal geblitzt mit gestohlenem Pkw

Dass sie es mit der Geschwindigkeitsbegrenzung anscheinend öfter nicht allzu genau nehmen, zeigten die Diebe schon eine Woche später: Wieder wurden sie geblitzt, wieder im gestohlenen Nissan, diesmal allerdings in Unna und mit als gestohlen geltendes Kennzeichen.

Zweimal ist der Mann in eine Blitzer-Falle gefahren.

Mit diesen Kennzeichen konnte die Polizei zwar den PKW am 28. Januar in Unna finden und sicherstellen, von den Tätern fehlt aber weiterhin jede Spur. Auf Anordnung des Amtsgerichtes Dortmund veröffentlicht die Polizei Lichtbilder des unbekannten Fahrers des entwendeten Fahrzeugs. Wer kennt den abgebildeten Mann? Hinweise bitte an die Polizei in Unna unter der Rufnummer 02303/921-3120 oder 9210.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare