1. wa.de
  2. NRW

Zwei Schwerverletzte: Autos rasen auf Bundesstraße frontal ineinander

Erstellt:

Von: Kai Osthoff

Kommentare

Nach einem schweren Unfall auf der B62 in NRW wurden zwei Personen schwer verletzt. Die Autos erlitten Totalschaden.
Auf der B62 krachten zwei Autos frontal ineinander. Zwei Personen wurden schwer verletzt. © Kai Osthoff

Ein Mann geriet im Siegerland mit seinem Auto in den Gegenverkehr und krachte frontal in einen anderen Wagen. Zwei Personen wurde schwer verletzt.

35.000 Euro Sachschaden, zwei Schwer- und ein Leichtverletzter sowie eine stundenlange Sperrung der Bundesstraße 62 zwischen Dreis-Tiefenbach und Weidenau. Das sind die Folgen eines Unfalls in NRW, der sich am Donnerstagabend (9.12.2021) ereignet hat.

BundeslandNordrhein-Westfalen (NRW)
HauptstadtDüsseldorf
Einwohner17.925.570

Unfall in NRW: Autos prallen frontal ineinander - Zwei Schwerverletzte

Nach den Informationen der Polizei war der 67-jährige Fahrer eines Opel-Crossland von Dreis-Tiefenbach in NRW in Richtung Weidenau unterwegs. Wahrscheinlich aufgrund eines internistischen Notfalls kam er nach links von der Fahrbahn der B62 ab und geriet in den Gegenverkehr. Dort prallte er frontal mit einer Opel-Corsa zusammen. Die 20-jährige Fahrerin sowie der Unfallverursacher wurden schwer verletzt.

Ersthelfer kümmerten sich um die beiden Verletzten. Zwei weitere Autos wurden ebenfalls in den Unfall verwickelt. Dabei wurde eine weitere Person leicht verletzt. Da noch nicht klar war, ob die Personen in den Fahrzeugen eingeklemmt waren, wurde auch die Feuerwehr Weidenau und die Hauptamtliche Wache auf die Bundesstraße alarmiert. Sie kümmerten sich um den Brandschutz und um auslaufende Betriebsstoffe. An den Unfallfahrzeugen entstand ein Totalschaden. Sie mussten abgeschleppt werde. Durch ein Spezialunternehmen wurde die Fahrbahn gereinigt. Die B62 war für mehrere Stunden voll gesperrt.  

Zu einem schweren Unfall kam es auch auf der A2: Ein Lkw kippte um. Die Fahrerin wurde schwer verletzt. Die Autobahn war bei Oelde stundenlang gesperrt.

Auch interessant

Kommentare