Suche mit Fotos

Erst angerempelt, dann angegriffen: Gast bekommt Glasflasche über den Kopf

Wer kennt diesen Mann? Er könnte möglicherweise auf den Namen Bapa Dourou hören.
+
Wer kennt diesen Mann? Er könnte möglicherweise auf den Namen Bapa Dourou hören.

Was nach einer Lappalie ausgesehen hat, endet im Krankenhaus: Ein Mann wird angerempelt. Doch statt einer Entschuldigung bekommt eine Flasche über den Kopf gezogen.

Dortmund - Ein bislang unbekannter Täter hat am 10. August 2019 einen Mann in einer Disco am Westenhellweg mit einer Flasche geschlagen, zwei weitere Personen bedroht und ist geflüchtet. Die Polizei sucht nun mit Fotos nach dem Tatverdächtigen.

Zeugenangaben zufolge hielt sich ein zur Tatzeit 24-jähriger Hagener gegen 4 Uhr an der Bar auf, um ein Getränk zu kaufen. Während er dort stand, rempelte ihn ein Mann an. Nach einer kurzen verbalen Auseinandersetzung schlug der Unbekannte dem 24-Jährigen mit einer Glasflasche gegen den Kopf, wie die Polizei mitteilt. Anschließend bedrohte er mit der nun zerbrochenen Flasche noch zwei weitere Personen, bevor er flüchtete.

Aggressiver Disco-Besucher: Möglicher Spitzname ist bekannt

Der verletzte Hagener kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Nun sucht die Polizei mit Bildern nach dem mutmaßlichen Täter. Dieser soll möglicherweise auf den Spitznamen "Bapa Dourou" hören. Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalwache der Dortmunder Polizei unter 0231-132-7441. -eB

Wer kennt diesen Mann? Er könnte möglicherweise auf den Namen Bapa Dourou hören.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare