Nordrhein-Westfalen

Gratis durch NRW: VRR startet im Sommer wochenlange Corona-Aktion

Der Hauptbahnhof in Bochum gilt laut VRR als „ordentlich“.
+
Der Hauptbahnhof in Bochum gilt laut VRR als „ordentlich“.

In den Sommerferien heißt es für viele: Freie Fahrt durch ganz NRW. Mit der Aktion wollen sich die Verkehrsbetriebe bei ihren Fahrgästen bedanken - bei fast allen.

NRW - Auf alle, die gern mit Bus und Bahn durchs Land reisen, warten in diesem Sommer ungeahnte Freiheiten: In den Sommerferien geht es für viele Kunden umsonst durch NRW - jeden Tag, egal zu welcher Uhrzeit. Doch nicht nur Kunden der Verkehrsbetriebe reisen gratis wohin sie wollen: Wie RUHR24* berichtet, profitieren auch Freunde oder Bekannte und sogar Neu-Kunden von der Aktion.

Es ist ein Dankeschön der NRW-Verkehrsbetriebe an ihre Kunden nach dem ersten schweren Jahr der Corona-Pandemie. Und so sieht der Dank aus: Alle, die ein gültiges Abo-Ticket besitzen, mit jemandem mitfahren der eins besitzt, oder jetzt noch schnell ein Abo abschließt, dürfen dank der Aktion im Sommer gratis durch ganz NRW fahren*. Selbst einzelne Strecken durch Niedersachsen und Rheinland-Pfalz sind eingeschlossen.

Doch manche Fahrgäste gehen trotz ihrer Treue zu Bus und Bahn leer aus. Denn das Angebot richtet sich explizit an jene, die ein Abo abschließen oder bei den Verkehrsbetrieben behielten, obwohl sie es womöglich gar nicht oder nur seltener als gewohnt in Anspruch nahmen. *RUHR24 ist Teil des Redaktionsnetzwerks von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare