Covid-19-Pandemie

Corona egal? Ordnungsamt wirft Menschen an Black Friday aus Innenstadt

Menschen in der Innenstadt
+
Am Black Friday strömen die Menschen trotz Corona in die Innenstädte.

Überfüllte Innenstadt trotz Corona-Lockdown. Am Wochenende spielten sich wegen des Black Friday in Bielefeld (NRW) erschreckende Szenen ab.

Bielefeld – Am Wochenende sind die Innenstädte in NRW meist voll. Doch während einer Pandemie ist das kein gern gesehenes Bild. In NRW musste eine Stadt nun hart durchgreifen, um die Menschenmassen wieder unter Kontrolle zu bringen.

Der Black Friday hatte am vergangenen Wochenende enorm viele Schnäppchenjäger in die Innenstadt von Bielefeld gelockt, wie die Kollegen von owl.de* berichten. Zwischenzeitlich wurde das Gedränge unüberschaubar, sodass das Ordnungsamt die Menschen mit Megafonen auffordern musste, nach Hause zu gehen. Nun drohen härtere Konsequenzen. (*Owl24.de ist Teil des Ippen-Digital-Netzwerkes.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare