Trauerfeier am Freitag

Hochrangiges Clan-Mitglied gestorben: Hunderte Gäste bei Beerdigung in Leverkusen erwartet

Ein Polizist steht im Rahmen einer Razzia an einem Polizeifahrzeug.
+
Bei der Beerdigung eines Clan-Mitglieds in Leverkusen wird die Polizei im Einsatz sein.

In Leverkusen findet am Freitagmittag die Beerdigung eines hochrangigen Clan-Mitglieds statt. Polizei und Stadt haben sich vorbereitet.

Leverkusen – Die Stadt Leverkusen hat sich in den vergangenen Tagen in Zusammenarbeit mit der Polizei mit diversen Maßnahmen auf die Beerdigung eines Mitglieds des Goman-Clans vorbereitet. Diese findet am Freitagmittag in Leverkusen* statt. Die Beerdigung war eigentlich bereits für Mittwoch geplant, wurde aber auf Freitag verschoben.

Es wird mit mehreren hundert Gästen bei der Trauerfeier gerechnet. Zudem wurde ein Sicherheitskonzept erarbeitet. Bei Bedarf können Kräfte der Bereitschaftspolizei hinzugezogen werden. Welche Maßnahmen die Stadt Leverkusen mit der Polizei im Vorfeld der Beerdigung eines Clan-Mitglieds ergriffen hat und wie sich die Situation vor Ort entwickelt*, berichtet 24RHEIN*. *24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare