Neue Lockerungen

Niederlande: Urlaub trotz Corona - kaum noch Regeln im NRW-Nachbarland

Die Niederlande werden weitere Lockerungen ihrer Corona-Regeln vorziehen. Im Nachbarland von NRW werden für Urlauber dann kaum noch Beschränkungen gelten.

Hamm - Für viele Menschen aus Nordrhein-Westfalen und auch dem Rest von Deutschland sind die Niederlande ein beliebtes Reiseziel. Dank sinkender Corona-Zahlen ist der Urlaub im NRW-Nachbarland in den vergangenen Wochen schrittweise einfacher geworden. Jetzt wollen die Niederlande ihre Corona-Regeln weiter lockern - dann würden kaum noch Beschränkungen gelten. (News zum Coronavirus)

LandNiederlande
Fläche41.543 km²
Einwohner17.474.693 (Stand: 1. Januar 2021)

Urlaub trotz Corona in den Niederlanden: Neue Lockerungen im NRW-Nachbarland

Die Infektionslage in den Niederlanden ist noch ein wenig angespannter als hierzulande. Während die Corona-Zahlen in Deutschland in den Keller rauschen, liegt die 7-Tage-Inzidenz im NRW-Nachbarland derzeit noch wesentlich höher (44,9 am 18. Juni). Trotzdem hat die niederländische Regierung die Beschränkungen schon früh sehr stark gelockert.

Und jetzt wird es weitergehen mit den Lockerungen der Corona-Regeln. Ab dem 26. Juni werden kaum mehr Maßnahmen im Kampf gegen Covid-19 gelten. Ursprünglich sollten weitere Lockerungen am 30. Juni in Kraft treten.

Corona in den Niederlanden: Neue Lockerungen der aktuellen Regeln im NRW-Nachbarland

Premier Mark Rutte hatte sich am Freitagabend in den Haag ausführlich zu den Lockerungsplänen geäußert. Diskotheken sollen am dem 26. Juni wieder aufmachen und Arbeitnehmer aus dem Homeoffice zurückkehren dürfen. Zudem sollen ab dem 30. Juni Festivals für Getestete und Geimpfte erlaubt sein.

Unklar war zunächst, ob die Maskenpflicht in Innenräumen wegfällt. In NRW hat die Landesregierung ab dem 21. Juni das Ende der Maskenpflicht im Freien verkündet. Drinnen soll allerdings noch weiterhin an der Corona-Maßnahme festgehalten werden. Eine Maskenpflicht soll nur noch dort gelten, wo wo die Anderthalbmeter-Abstandspflicht nicht eingehalten werden kann. Wie im öffentlichen Nahverkehr, Flughäfen oder Flugzeugen.

Aktuell dürfen sich in den Niederlanden in der Öffentlichkeit maximal vier Personen aus verschiedenen Haushalten treffen. Außerdem haben Restaurants und Cafés lediglich bis 22 Uhr geöffnet. Ob auch in diesen Bereichen weitere Lockerungen anstehen, ist noch nicht klar.

Wer über Nordrhein-Westfalen in die Niederlande einreisen möchte, muss mittlerweile wenig beachten. Durch Lockerungen ist die PCR-Testpflicht für Deutsche weggefallen. Sie müssen nach ihrer Einreise auch nicht mehr in Quarantäne.

Rubriklistenbild: © David Young/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert.

Hinweise zum Kommentieren: Auf wa.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare