1. wa.de
  2. NRW

Fahndung: Der Mann mit den Blümchen ist ein Räuber

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Der Verdächtige mit einem Blumenstrauß in der Tankstelle.
Der Verdächtige betrat die Tankstelle mit einem Blumenstrauß. © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Im Oktober überfiel ein Mann in Neuss eine Tankstelle. Mit einer Schusswaffe bedrohte er den Kassierer und konnte entkommen. Jetzt fahndet die Polizei öffentlich.

Neuss – Ein Mann greift vor einer Tankstelle nach einem Blumenstrauß und geht im Verkaufsraum zur Kasse. Doch dort will er die Blumen nicht bezahlen, sondern zieht eine Schusswaffe und bedroht den Kassierer. Mit den gestohlenen Tageseinnahmen macht sich der Räuber aus dem Staub, flüchtet sogar zu Fuß über die naheliegende A57.

Die Polizei setzt bei der Suche nach dem Verdächtigen einen Hubschrauber ein, aber vergebens. Der Täter kann entkommen. Dieser Überfall spielte sich am 1. Oktober 2021 an einer Tankstelle in Neuss ab. Jetzt soll eine öffentliche Fahndung bei der Suche nach dem Mann helfen.

Neuss: Mann mit Blumen bei Tankstellenüberfall gefilmt

Die Polizei Neuss hat inzwischen Fotos einer Überwachungskamera veröffentlicht. Die zeigen den komplett schwarz gekleideten Verdächtigen mit dem Blumenstrauß in der Hand auf dem Weg in die Tankstelle. Ein weiteres Bild zeigt ihn von hinten, als er die Tankstelle wieder verlässt.

Der Täter beim Verlassen der Tankstelle von hinten gefilmt.
Der Täter beim Verlassen der Tankstelle von hinten gefilmt. © Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

Die Fahndung nach dem Mann läuft mit Hochdruck, den laut Informationen eines Polizeisprechers, könnte es sich um einen Serienräuber handeln. „Vermutlich der gleiche Täter überfiel am 23.09.2021, 20:34 Uhr, eine Tankstelle an der Lütticher Straße in Düsseldorf und am 05.11.2021, 21:02 Uhr, in Mönchengladbach an der Liedberger Straße“, berichtet der Sprecher.

Neuss: Serienräuber? Diese Tankstellen soll der Mann auch überfallen haben

Neuss: So beschreibt die Polizei den Tankstellenräuber

„Der Flüchtige wird als männlich, circa 1,80 Meter groß, mit athletischer Figur, dunklen Augen und dunkler Hautfarbe beschrieben“, so der Polizeisprecher weiter. Er trug beim Überfall in Neuss eine Kappe, schwarze Sporthose und einen schwarzen Kapuzenpullover, dazu schwarze Sportschuhe von Adidas mit weißer Sohle und drei weißen Streifen. Zudem hatte er einen ebenfalls dunklen Mund-Nasen-Schutz und vermutlich Arbeitshandschuhe an.

(bs/ots) 24RHEIN ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant

Kommentare